Niedersachsen 

Niedersachsen: Corona-Party aufgeflogen – Mann fällt auf Flucht vor Polizei vom Balkon

Erneut gab es am Wochenende in Niedersachsen ein paar Corona-Partys. Die Polizei war jeweils der Spielverderber. (Symbolbild)
Erneut gab es am Wochenende in Niedersachsen ein paar Corona-Partys. Die Polizei war jeweils der Spielverderber. (Symbolbild)
Foto: imago/lausitznews.de

Verden. In Niedersachsen hat die Polizei am Wochenende wieder mehrere Corona-Partys aufgelöst.

Unter anderem mussten die Beamten in Verden in Niedersachsen Spielverderber spielen.

Niedersachsen: Polizei löst Corona-Party in Verden auf

Anwohner am Niedersachsenring hatten sich in der Nacht auf Sonntag beschwert, dass nebenan wild gefeiert wird. Tatsächlich trafen die Beamten in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss auf mehr als zehn Partygäste.

+++ DAS ist die aktuelle Corona-Lage in Niedersachsen! +++

Einige von ihnen versuchten noch abzuhauen, als sie die Polizisten sahen. Am „kreativsten“ war dabei ein junger Mann, der sich vom Balkon aus nach unten hangeln wollte. Aus dem Plan wurde aber nichts.

Niedersachsen: Fluchtversuch endet abrupt

Der Mann konnte sich nicht lange festhalten – und stürzte vom Balkon aus auf den Boden. Zum Glück blieb er unverletzt.

-------------------

Mehr Themen:

-------------------

Die Polizei nahm bei der Party in Verden die Daten von zehn Gästen auf. Ihnen droht jetzt ein empfindliches Bußgeld, weil sie gegen die in Niedersachsen geltenden Corona-Regeln verstoßen hatten. (red/dpa)