Niedersachsen 

Region Hannover: Männer geraten in Streit – das endet blutig

Bei Hannover kam es im Dorf Idensen zu einer blutigen Auseinandersetzung.
Bei Hannover kam es im Dorf Idensen zu einer blutigen Auseinandersetzung.
Foto: picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte

Niedersachsen. Den Ostersonntag hat sich ein 48-jähriger Mann in Idensen bei Hannover auch sicherlich anders vorgestellt: Ein Streit eskaliert völlig und er wird lebensgefährlich verletzt.

Hannover: Streitigkeiten zweier Männer in Idensen geraten aus dem Ruder

Am Ostersonntag kam es zu einem Streit an der Straße "An der Sigwardskirche" in Idensen, einem Ortsteil von Wunstorf 30 Kilometer von Hannover, zwischen einem 48-Jährigen und einem 44-jährigen Mann. Kurz darauf versuchte ein Dritter die Lage zu schlichten. Doch der 44-Jährige war nicht zu stoppen. Die Situation eskalierte völlig.

_______________________________

Mehr Themen aus Niedersachsen:

Corona in Niedersachsen: Unternehmerverbandschef schlägt Alarm – „Faktisch tickt hier eine Zeitbombe“

Netto in Hannover: Neue Methode! So wird die Parkdauer jetzt überwacht

Hund in Niedersachsen: Ab sofort musst du DIESE Regel beim Gassi gehen beachten – sonst wird es teuer

_______________________________

Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Daraufhin zückte der 44-Jährige ein Messer und ging auf den 48-jährigen Mann los. Er wurde schwer verletzt und erlitt mehrere Stichverletzungen im Oberkörper. Zeugen, die die Tat beobachteten, alarmierten die Polizei und den Rettungsdienst. Schnell musste der Angegriffene mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik in Hannover gebracht werden.

Hintergründe des blutigen Streit noch offen

Glücklicherweise bestand jedoch zu keinem Zeitpunkt eine Lebensgefahr. Trotzdem laufen nun die Ermittlungen der Kriminalpolizei in Hannover wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei in der Nähe des Tatortes festgenommen. Jedoch bleibt die Frage zum Tatmotiv und zu den Hintergründen der blutigen Streitigkeiten noch offen. (mbe)