Niedersachsen 

Zoo Hannover: Seltener Nachwuchs geboren – „Am Anfang war er so groß wie ein Gummibärchen“

Zoo Hannover: Essen ist eine der Lieblingsbeschäftigungen des kleinen Cooper.
Zoo Hannover: Essen ist eine der Lieblingsbeschäftigungen des kleinen Cooper.
Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Hannover. Tierfreunde aufgepasst! Im Zoo in Hannover gibt es jetzt spektakulären Nachwuchs zu bestaunen.

Sie sind rundlich, haarig, süß und lieben Süßkartoffeln. Na, klingelt's?

Nachwuchs im Zoo in Hannover

Genau, es gibt endlich den Wombat-Nachwuchs im Zoo in Hannover zu bewundern. Doch nicht irgendeinen Wombat, sondern seltene Tasmanische Nacktnasen-Wombats. Tatsächlich gab es nur äußerst selten Nachwuchs dieser Beuteltier-Art im Zoo in Hannover, sagte Zoo-Sprecherin.

Das einzige Jungtier dieser Art in einem deutschen Zoo sei der kleine Cooper, der bereits im vergangenen Sommer geboren wurde. „Am Anfang war er so groß wie ein Gummibärchen“, erzählt die Sprecherin.

Über Monate wuchs der kleine Wombat-Junge im Beutel der Mutter heran. An Weihnachten habe Cooper das erste Mal seine kleine Nase herausgestreckt. Vor ungefähr drei Wochen sei der kleine Cooper dann aus dem Beutel geklettert, so dass er jetzt im Zoo Hannover bewundert werden kann.

Seinen australischen Namen hat der kleine Cooper den treuen Facebook-Fans des Hannoverschen Zoos zu verdanken. Denn er sei „kurz, prägnant und ein in Australien (der Heimat der Wombats) beliebter Jungenname! Außerdem war Cooper die Berufsbezeichnung für Fassmacher – und braun und rundlich gebaut sind Wombats allemal“ schreibt der Zoo Hannover bei Facebook.

Zoo Hannover: Nachwuchs-Wombat Cooper liebt seinen Namen

Sein Name sei bei dem kleinen Wombat äußerst gut angekommen. Vielleicht lag es aber auch daran, dass die Tierpfleger zur Taufe seinen Namen in Buchstaben, aus Süßkartoffeln geschnitzt vor die Höhle von ihm und seiner Mutter Maya gelegt haben.

Dazu schreibt der Zoo Hannover: „Noch ganz verschlafen tapste Cooper hinter seiner Mutter aus dem Bau heraus, beäugte neugierig die besonders formierten Leckereien und nagte schließlich genüsslich schmatzend an den Süßkartoffelbuchstaben“.

---------------------------

Mehr Zoo-Themen:

Zoo Hannover trauert: Seltenes Tier stirbt nach OP – „Sie wird uns sehr fehlen“

Zoo Braunschweig: Diese Aktion bringt den Betreiber auf die Palme – „Betrüger“

Niedersachsen: Löwe greift Pflegerin im Zoo Osnabrück an

---------------------------

Nun können Besucher des Zoos die junge Familie endlich vollständig sehen. Am besten erwischt man die kleinen Naschkatzen um die Mittagszeit. Denn dann legen die Pfleger des Zoos Hannover den nachtaktiven Wombats ihre Leibspeise hin: Süßkartoffeln. (dpa/mbe)