Niedersachsen 

Carsten Maschmeyer: Klare Ansage an SIE – „Das ist doch einschläfernd“

Carsten Maschmeyer will Ideen und Vorschläge von den Kandidaten der Bundestagswahl 2021 sehen. (Archivbild)
Carsten Maschmeyer will Ideen und Vorschläge von den Kandidaten der Bundestagswahl 2021 sehen. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Future Image

Hast du schon eine Ahnung, wen du am 26. September an der Bundestagswahl wählen wirst? Genau darum geht es derzeit beim Instagram-Post von Carsten Maschmeyer.

Carsten Maschmeyer fordert auf seinem Account nämlich Folgendes: Einen ordentlichen Wahlkampf der Kandidaten für die Bundestagwahl 2021.

Carsten Maschmeyer will „Schnarchnasen“ zum Wahlkampf aufwecken

So ein Wahlkampf kann ja auch konstruktiv sein: Mit Ideen, Vorschläge und Zukunftsplänen. Für viele ähnelt der diesjährige Wahlkampf aber eher einer Schlammschlacht. Die Corona-Pandemie erleichtert die Lage nicht im geringsten. Das Resultat: Die einige Kandidaten ziehen sich zurück und potentielle Wähler müssen sich selber im Internet schlau machen.

Deswegen nutzt Carsten Maschmeyer seine Promi-Reichweite, um die „Schnarchnasen“ zum Wahlkampf aufzuwecken.

--------------------------------------------------------------------------

Das ist Carsten Maschmeyer:

  • Carsten Maschmeyer wurde am 8. Mai 1959 in Bremen geboren
  • Neben seinem Medizinstudium widmete er sich der Finanzberatung
  • Im Januar 2010 gründete er die „MaschmeyerRürup AG“ – sie beriet Banken, Versicherungen und Regierungen bei Fragen der Alters- und Gesundheitsvorsorge
  • Unter der sogenannten „Maschmeyer Group“ wurden viele weitere Unternehmen aus verschiedenen Branchen gegründet
  • Seit 2009 ist Carsten Maschmeyer mit der Schauspielerin Veronica Ferres liiert – das Paar heiratete im September 2014
  • Seit der dritten Staffel von „Die Höhle der Löwen“, die 2016 ausgestrahlt wurde, gehört er zu den Investoren
  • Das US-amerikanische Finanzmagazin „Forbes“ schätzt Maschmeyers Vermögen im Jahr 2021 auf rund 1,1 Milliarden US-Dollar

--------------------------------------------------------------------------

++++ Carsten Maschmeyer verrät Geheimnis: DAS konnte bei „Die Höhle der Löwen“ gerade noch verhindert werden ++++

Carsten Maschmeyer will klare Zukunftspläne der Bundestags-Kandidaten sehen

„Am 26. September ist Bundestagswahl. Und keiner der Kanzlerkandidaten traut sich richtig aus der Deckung. Worin sie sich inhaltlich unterscheiden? Weiß fast niemand!“, beginnt der Unternehmer seinen Vortrag.

Zuletzt waren Annalena Baerbock und Armin Laschet in die Schlagzeilen geraten, jedoch nicht wegen Wahlkampf-Themen. Das kritisiert Maschmeyer. „Aktuelles Motto: Vorsicht statt Angriff. Bloß nichts falsch machen… Das ist doch einschläfernd! Wir hatten jetzt lange genug eine Regierung des Abwartens und Zögerns“, schreibt er nun auf Instagram zu einem Bild mit der Aufschrift: „Schluss mit dem Schnarchnasen-Wahlkampf! Deutschland hat dringende Zukunftsthemen auf der Agenda. Da wünsche ich mir ganz klare Ansagen, wer für was steht!“

Er selbst schlägt sogar Themenbereiche vor, über die er mehr von den Kandidaten der Bundestagswahl 2021 hören möchte, darunter fallen:

  • Bürokratieabbau
  • Digitalisierung
  • Energiewende
  • Förderung unserer Startups
  • Stärkung von Forschung und Innovation
  • Generationengerechtigkeit bei Finanzen und Steuern

Um weiterhin das Interesse am Wählen zu stärken, gibt er die Frage ab und richtet sie stattdessen an seine Community im Netz: „Bei welchen Themen wünscht ihr euch mehr Klartext aus der Politik?“

--------------------------------------------------------------------------

Mehr Carsten Maschmeyer-Themen:

Carsten Maschmeyer spricht über schockierendes Erlebnis: Es geschah bei der Bundeswehr

Carsten Maschmeyer kann es nicht glauben: „Jetzt ist es also wirklich passiert!“

Carsten Maschmeyer teilt Urlaubsfoto – Fans haben nur Augen für DIESES Detail

--------------------------------------------------------------------------

Carsten Maschmeyer: Nutzer sind unzufrieden: „Pest, Cholera oder Ebola. Geile Wahl.“

Im Netz ist die Stimmung fast einheitlich: Man ist unzufrieden.

„Eigentlich bei allen Themen. Ich kann schon verstehen, wenn manche nicht zur Wahl gehen. Traurig, ist aber so“, teilt ein Nutzer seine Meinung.

Eine andere teilt weitere Themen-Vorschläge: „Bildung, Familie und Digitalisierung.“ Eine andere kommentiert: „Rente und Wohnen muss sicher sein! Wer arbeitet sollte keine Existenz und Altersängste haben müssen!“

++++ Carsten Maschmeyer macht es offiziell – das darf nun jeder wissen ++++

Doch es gibt auch Nutzer, die weniger optimistisch sind. „Keiner der drei Angesprochenen, steht für strategische, zukunftsweisende Politik. Der Wahlkampf wird darstellen, wer was nicht kann. So werden die Extremen gestärkt. Was zu verhindern wäre“, schreibt einer. Ein anderer Nutzer kommentiert sarkastisch: „Pest, Cholera oder Ebola. Geile Wahl.“

Fest steht allerdings: Bis zu den Bundestagswahlen am 26. September 2021 bleibt den Kandidaten nicht mehr allzu viel Zeit, sich vorzustellen und zukünftige Pläne zu präsentieren... (ali)