Niedersachsen 

Niedersachsen: A39-Erweiterung auf der Kippe – wenn DAS passiert!

Annalena Baerbock: Das ist die erste grüne Kanzlerkandidatin

Annalena Baerbock: Das ist die erste grüne Kanzlerkandidatin

Sie kann als erstes Mitglied der Grünen Bundeskanzlerin werden: Annalena Baerbock. Wir stellen die Politikerin vor.

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg/Lüneburg. Niedersachsen muss mal eben ganz kurz die Luft anhalten!

Denn der lange geplante Ausbau der A39 zwischen Wolfsburg und Lüneburg in Niedersachsen könnte tatsächlich noch mal auf der Kippe stehen – die Voraussetzung: Wenn die Grünen nach der Bundestagswahl Teil der neuen Bundesregierung werden!

Niedersachsen: A39-Erweiterung auf der Kippe – wenn Grüne in der Regierung sind!

Generell würde man dann Autobahnprojekte auf den Prüfstand stellen. Das haben die beiden Grünen-Spitzenkandidaten in Niedersachsen, Sven-Christian Kindler und Filiz Polat, gegenüber der „Braunschweiger Zeitung“ gesagt: „Auf jeden Fall, die A39 steht zur Disposition.“

Die beiden Bundestagsabgeordneten aus Hannover und Bramsche haben erklärt, dass ihre Partei den Bundesverkehrswegplan „klimafest“ machen wolle. Im Bundesverkehrswegplan sind Großprojekte wie eben jenes zum A39-Ausbau geregelt. Filiz Polat dazu: „Das bedeutet, dass die unwirtschaftlichsten und umweltschädlichsten Projekte rausfliegen.“ Der Plan sei nämlich „schöngerechnet“, das gelte auch für die A39.

----------------------------

Mehr News aus Niedersachsen:

----------------------------

Niedersachsen: Grüne-Kandidaten schließen A39-Neubau aus – „Kann es nicht mehr geben“

Kindler ergänzt, dass das Pariser Klimaschutzabkommen bislang keine Rolle bei der Verkehrsplanung spiele. „Das werden wir mit einberechnen, dann kann es den Neubau der A39 nicht mehr geben.“

----------------------------

Weitere Top-Themen:

dm ändert Detail im Sortiment – ist es dir schon aufgefallen?

Aldi: Revolution an der Kasse! SO einfach, kannst du bald bezahlen

----------------------------

Na, immerhin wissen Wähler aus Niedersachsen jetzt, was sie erwartet... (mg)

VW verlängert schon wieder die Kurzarbeit

Nicht nur die Autobahnen beschäftigen gerade die Menschen in Niedersachsen. Auch die Autobauer! Bei VW wurde die Kurzarbeit schon wieder verlängert. Und eine Produktionslinie muss vielleicht sogar komplett aussetzen. Mehr dazu >>>hier.