Niedersachsen 

Hannover: Männer schießen auf fahrendes Auto – das sind die beiden Tatverdächtigen

Hannover: Das Motiv hinter der Tat ist momentan noch unklar. (Symbolbild)
Hannover: Das Motiv hinter der Tat ist momentan noch unklar. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Future Image

Hannover. Schüsse in Hannover.

Zwei Männer sollen aus einem Auto heraus auf einen fahrenden Wagen geschossen haben. Danach sollen sie beide Insassen geschlagen und verletzt haben.

Die Tat soll sich Donnerstagnacht in Vahrenheide in Hannover zugetragen haben. Zwie Tatverdächtige hat die Polizei hat nach eigenen Angaben jetzt gefasst.

Hannover: Schüsse auf ein fahrendes Auto – das sind die beiden Tatverdächtigen

Die Verdächtigen sind 54 und 46 Jahre alt. Sie kamen in Gewahrsam. Die 18 und 26 Jahre alten Männer aus dem beschossenen Wagen wurden bei der Auseinandersetzung verletzt und kamen ins Krankenhaus. Schussverletzungen trugen sie nicht davon. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Motiv ist noch unklar

Warum die beiden Verdächtigen auf das Auto schossen, war zunächst unklar. Nach ersten Erkenntnissen waren der 26-Jährige und sein 18 Jahre alter Beifahrer in der Nacht zum Freitag im Auto unterwegs, als mutmaßlich von einem Insassen eines anderen Autos unvermittelt Schüsse abgegeben wurden.

----------------------

Das ist Niedersachsen:

  • ist mit einer Fläche von 47.600 Quadratkilometern das zweitgrößte Bundesland nach Bayern
  • hat 7.993.608 Einwohner (Stand: Dezember 2019), Landeshauptstadt ist Hannover
  • wurde im November 1946 gegründet
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Heide Park, Lüneburger Heide, Autostadt, Nationalpark Harz
  • Ministerpräsident ist Stephan Weil (SPD)

-----------------------

+++ Corona in Niedersachsen: Virus breitet sich aus – Salzgitter und Wolfsburg mit hohen Inzidenzen +++

Die beiden jungen Männer flüchteten, wenig später wurden sie eingeholt und es kam zu einer „körperlichen Auseinandersetzung“. Als die Polizei kam, flohen die mutmaßlichen Täter im Auto, eine Streifenwagenbesatzung hielt sie aber kurze Zeit später auf und nahm sie fest.

----------------

Mehr Themen:

Lotto in Niedersachsen: Sieben auf einen Streich! Mann aus Salzgitter räumt richtig ab

A2 bei Helmstedt: Lkw kracht in Lärmschutzwand – seine Ladung ist brisant

Braunschweig: „Da sich jeder nach Normalität sehnt“ – noch eine Bar setzt auf 2G!

----------------

Am Tatort sicherten die Beamten Spuren, umfangreiches Beweismaterial wurde den Angaben zufolge sichergestellt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an. (dpa, bp)