Niedersachsen 

Hannover: Mann (72) stirbt bei Wohnungsbrand – vier weitere Menschen verletzt

Hannover: Bei einem Wohnungsbrand in Garbsen ist ein Mann (72) ums Leben gekommen. (Symbolfoto)
Hannover: Bei einem Wohnungsbrand in Garbsen ist ein Mann (72) ums Leben gekommen. (Symbolfoto)
Foto: IMAGO / Justin Brosch

Hannover. Schlimmes Unglück in der Region Hannover! Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Garbsen ist ein 72-Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Außerdem wurde seine 71 Jahre alte Frau schwer und drei Nachbarn leicht verletzt. Das berichtete ein Sprecher der Polizeidirektion Hannover am Samstag.

Hannover: Das Feuer brach im Erdgeschoss aus

Demnach war das Feuer am Freitagabend im Erdgeschoss des Gebäudes ausgebrochen. Die vier Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Brandursache blieb zunächst unklar. In dem Mehrfamilienhaus gibt es sechs Wohnungen.

--------------

Mehr Themen:

Flughafen Hannover: Droht wieder Chaos? Polizei rechnet mit „richtig großer Reisewelle“

Region Hannover: Fünf Verletzte bei schwerem Unfall – darunter auch ein Kleinkind

Hannover: Junge Raser liefern sich Autorennen – es kommt zum Unfall

--------------

Sie sind nach dem Brand erst einmal nicht bewohnbar. (dpa)