Veröffentlicht inNiedersachsen

Hannover: Innenstadt am Samstag dicht – mehrere Demos angekündigt

hannover demo.jpg
Foto: IMAGO / Fotostand

Hannover. 

Wer am Samstag mit dem Auto in Richtung Innenstadt von Hannover fahren will, sollte besser umplanen.

Für diesen Tag sind in Hannover zwei Demos geplant. Vor allem im Bereich der Altstadt ist daher Vorsicht geboten.

Hannover: Demos am Wochenende – hier solltest du besser nicht mit dem Auto fahren

Die Polizei rechnet für Samstag in der Zeit vor, während und nach den Versammlungen mit Beeinträchtigungen im Verkehr. Um dir Sperrungen und Umwege zu ersparen, könntest du nach Möglichkeit mit Bus, Bahn oder dem Fahrrad in Richtung Altstadt fahren.

Das gilt besonders für die Zeit zwischen 12 und 15 Uhr. Dann hat die AfD eine Versammlung mit dem Thema „Schluss mit dem 2G-Diktat“ am Hannah-Arendt-Platz angemeldet. Die Polizei rechnet hier mit einer Teilnehmerzahl im unteren dreistelligen Bereich.

Hannover: Auch Die Linke ruft zur Demo auf – HIER könnten Straßen und Parkplätze blockiert sein

Eine Stunde früher (11 Uhr) legt die Partei Die Linke am Samstag los. Auf dem Platz der Göttinger Sieben soll bis 16 Uhr demonstriert werden. Auch hier rechnen die Beamten mit einer dreistelligen Teilnehmerzahl. Das Motto der Veranstaltung: „Maske auf und Spritze rein. Solidarisch durch die Krise!“

———————————-

Mehr Themen aus Niedersachsen:

Lidl in Braunschweig: Frau will Corona-Test machen – dann erlebt sie Unglaubliches: „Das ist unwürdig“

Wolfenbüttel: Feuerwehr wegen „Menschenleben in Gefahr“ gerufen – vor Ort kommt alles anders

„Aktenzeichen XY“ (ZDF) aus Peine: Männer schlagen Frau tot – wird der Fall doch noch aufgeklärt?

———————————-

Hannover: Auch Parkplätze dicht – vor allem diese Straßen sind betroffen

Die Polizei geht davon aus, dass wegen der Demos besonders die Verkehrswege um den Niedersächsischen Landtag, die Leinstraße und die Karmarschstraße zeitweise blockiert sein werden.

Auch auf den Parkplätzen dort wirst du dein Auto nicht abstellen können. (vh)