Veröffentlicht inNiedersachsen

Niedersachsen: Strompreis-Wahnsinn! SIE kommen nicht mehr hinterher

niedersachsen strompreise - Kopie.jpg
Die Strompreise in Niedersachsen explodieren. (Symbolbild) Foto: imago images / blickwinkel

Wer soll das alles noch bezahlen?

Das fragen sich derzeit nicht nur die Autofahrer in Niedersachsen, sondern immer mehr auch die Mieter. Die Wohnungsgenossenschaften und kommunalen Wohnungsgesellschaften in Niedersachsen und Bremen haben sich jedenfalls tief besorgt über die Folgen der exorbitant steigenden Energiekosten für die Mieter geäußert.

Niedersachsen: Strompreise explodieren – viele Mieter bringt das in Schwierigkeiten

Mit der jährlichen Nebenkostenabrechnung drohten Nachzahlungsforderungen, die viele von ihnen in wirtschaftliche Schwierigkeiten bringen könnten, sagte die Direktorin des Verbands der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (vdw), Susanne Schmitt, am Donnerstag. „Wir sind sehr besorgt.“

——————————-

Das ist Niedersachsen:

  • ist mit einer Fläche von 47.600 Quadratkilometern das zweitgrößte Bundesland nach Bayern
  • hat 7.993.608 Einwohner (Stand: Dezember 2019), Landeshauptstadt ist Hannover
  • wurde im November 1946 gegründet
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Heide Park, Lüneburger Heide, Autostadt, Nationalpark Harz
  • Ministerpräsident ist Stephan Weil (SPD)

——————————-

Bei den sozialorientierten Mitgliedsunternehmen des Verbands wohnten zahlreiche Familien, Senioren, Alleinerziehende und Berufsanfänger, die Monat für Monat scharf kalkulieren müssten und auf bezahlbare Mietwohnungen angewiesen seien. Die Preissprünge am Gasmarkt lagen laut vdw schon Anfang 2022 bei mehr als 80 Prozent. Der Krieg in der Ukraine habe diese Entwicklung noch einmal massiv beschleunigt. Etwa 55 Prozent aller vdw-Wohnungen würden mit Gas beheizt.

Greift das Land Niedersachsen den Mietern unter die Arme?

Den betroffenen Mietern empfahl der Verband schnellstens zu prüfen, ob sie wohngeldberechtigt seien und demzufolge auch den Heizkostenzuschuss erhalten können, den die Bundesregierung auf den Weg gebracht habe.

——————————–

Mehr Themen aus Niedersachsen:

Vodafone: Mitarbeiter zockt Senior (89) schamlos ab –„Völlig unnützer Vertrag“

Atom-Angst! Menschen kaufen Jod wie verrückt – keine gute Idee

Mega-Lotto Gewinn! Es gibt nur einen minimalen Wermutstropfen

——————————–

„Wohngeld zu beantragen, ist gerade in diesen schwierigen Zeiten nichts, für das man sich schämen muss“, sagte Schmitt. (dpa)