Niedersachsen 

Zoo Hannover baut neues Elefanten-Reich – aber eine Sache gefällt nicht allen! „Richtig nervig“

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Beschreibung anzeigen

Hannover. Mächtiges Trompeten im Zoo Hannover!

Die Asiatischen Elefanten haben endlich ihre neue Außen-Anlage im Zoo Hannover bezogen.

Zoo Hannover: Elefanten haben neues Reich bezogen

Mit einer großen Badefläche, einem geräumigen Schattenplatz, einer Schlammsuhle sowie mehreren Futterverstecken und Scheuerstellen für die Hautpflege ist das Reich der Elefanten noch größer und schöner geworden – und hält für die Tiere so manche Überraschung bereit.

Wie der Zoo mitteilte, ist eine majestätische Pagode im Dschungelpalast der neue Mittelpunkt im Reich der Elefanten. Die Abmessungen sind elefantengerecht im XXL-Format! Die Schatten werfende Pagode ist demnach acht Meter hoch, das zwei Meter tiefe Badebecken fasst rund 400 Kubikmeter Wasser.

+++ Zoo Hannover: „Wasser marsch!“ SIE geben endlich ihr Comeback +++

Zoo Hannover: Elefanten können einiges entdecken

Zusätzlich zum tiefen Badebecken gibt es ein 50 noch Zentimeter flaches – zum Wassertreten. So haben die Elefanten verschiedene Möglichkeiten, um mit dem Wasser zu spielen.

Die brauchen die Tiere auch, wenn sie aus der neuen Schlammsuhle im hinteren, erweiterten Bereich der Anlage kommen, in der sie bis in eine Tiefe von 1,60 Metern buddeln können.

---------------

Das ist der Zoo Hannover:

  • liegt im Stadtteil Zoo
  • wurde am 4. Mai 1865 als achter deutscher Zoo gegründet
  • ist 22 Hektar groß
  • um die 180 Tierarten wohnen hier
  • insgesamt leben rund 2.200 Tiere im Zoo

---------------

An den Säulen und Bogengängen finden sich weitere Orte zum Entdecken: ein Fußbad aus kleinen Holzhack-Schnetzeln, breite Bänder zum „Sich-Schubbern“ und Spielen, Futterlöcher für Äste und anderes Beschäftigungsfutter.

+++ Zoo Hannover: Flausch-Alarm! In diesem Gehege gibt's eine Überraschung +++

Zoo Hannover: Viel Lob – wenig Kritik

Bei den Besuchern und Facebook-Nutzern kommt die neue Anlage überwiegend gut an. Neben sehr viel Lob gibt es auch ein paar kritische Stimmen bei Facebook.

Manche stört, dass man als Besucher jetzt weiter weg ist von den Elefanten. Andere dagegen loben genau das – für die Tiere sei das besser.

Eine Besucherin kritisiert die Stahlseile. Gegen die schaue man die ganze Zeit. „Das ist richtig nervig. Da hätte es doch bestimmt auch eine andere Lösung gegeben.“

Zoo Hannover plant Laufhalle mit neuen Nachbarn

Das neue Reich der grauen Riesen im Zoo Hannover soll übrigens noch weiter ausgebaut werden. Die Planung für die neue Laufhalle ist nach Zoo-Angaben schon weit fortgeschritten.

In der Halle mit der markanten Kuppel sind die verschiedensten Beschäftigungsmöglichkeiten, Futterstellen, Scheuerplätze, unterschiedliche Böden sowie ein Badebecken geplant.

---------------

Mehr Zoo-Themen:

---------------

Zoo Hannover: Auf gute Nachbarschaft

Die Palasthalle soll den Elefanten auch im Winter dann noch mehr Raum bieten – und die Besucher im Zoo Hannover können die Tiere dort ebenfalls im Warmen beobachten. Die Elefanten bekommen in der Halle auch neue Nachbarn: Orang-Utans, Gibbons und Hulman-Languren. Ihr Reich im Dschungelpalast entsteht dort, wo mal die Bennettkängurus zu sehen waren. (ck)

In einem Dorf in Niedersachsen gehen übrigens regelmäßig Elefanten spazieren. Sie haben sogar ein eigenes Schild! (Mehr dazu hier!)