Niedersachsen 

A7 in Niedersachsen: Klatsche für Fahrrad-Demonstranten! Deswegen dürfen sie nicht auf die Autobahn

Niedersachsen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst

Niedersachsen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst

Beschreibung anzeigen

Fahrrad-Demo auf der A7 in Niedersachsen? Für die geplante Protestaktion am kommenden Sonntag ist die Antwort ziemlich klar: nein.

Das hat das Verwaltungsgericht Hannover entschieden. Dass die Fahrrad-Demonstranten nicht über die A7 in Niedersachsen radeln dürfen, hat einen simplen Grund.

A7 in Niedersachsen: Darum dürfen die Demonstranten nicht auf die Autobahn

Eigentlich wollten die Demonstranten am Sonntag auf ihrer Route von Hildesheim nach Hannover auch einen Teil über dier A7 radeln. Jetzt müssen sie sich eine Ausweichroute einfallen lassen.

Das Gericht begründet seine Entscheidung damit, dass mögliche Unfallstellen durch die zahlreichen Demonstranten nicht gut erreicht werden könnten. Schließlich rechne man mit 400 bis 600 Teilnehmern Außerdem sei die Staugefahr generell ziemlich hoch, auch wegen der Sommerferien und vielen Bundesländern.

Die Demonstranten wollen sich mit ihrer Aktion für eine Verkehrs- und Mobilitätswende stark machen. Das muss nun ohne Autobahn-Routine gemacht werden.

--------------

Mehr aus Niedersachsen:

A36 bei Wolfenbüttel: Lkw-Crash sorgt für Verkehrschaos! HIER brauchst du starke Nerven

Strompreise in Niedersachsen steigen – Verbraucherzentrale sagt, wie du bares Geld sparst

Kreis Gifhorn: Drama auf den Bahnschienen! Zwei Jugendliche um ein Haar von ICE erfasst

---------------

Grundsätzlich sind Demos auf Autobahnen aber möglich. Über Umsetzungen werde aber immer im Einzelfall entschieden. (abr mit dpa)