Veröffentlicht inAllgemein

Erfurt: Bitter! An diesem Tagen muss die Schwimmhalle in den Sommerferien zu bleiben

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Erfurt. 

Die nächste Hitzeperiode rollt auf den Freistaat zu – schon ab Montag sollen es über 30 Grad werden. Kein Wunder, dass sich viele Menschen aus Erfurt im Freibad abkühlen wollen.

Allerdings wird ihnen jetzt ein Strich durch die Rechnung gemacht: Die Schwimmhalle in Erfurt ändert in den Sommerferien ihre Öffnungszeiten. An einigen Tagen bleibt sie sogar komplett dicht.

DARUM bleibt das Freibad in Erfurt teilweise geschlossen

Sommerferien und über 30 Grad – was kann es für Schüler da Schöneres geben, als den ganzen Tag mit Freunden im Freibad zu verbringen? Leider geht der Plan aber nicht jeden Tag in Erfurt auf.

Die Roland Matthes Schwimmhalle schränkt zum Ferienstart seine Öffnungszeiten stark ein. Der Grund dahinter sind nicht die steigenden Energiekosten, sondern die hohen Krankheitsfälle beim Personal. Das teilt eine Stadtwerke-Sprecherin mit.

DAS sind die neuen Öffnungszeiten für das Freibad Erfurt

Damit die Erfurter aber so oft wie möglich ins kühle Nass springen können, gibt’s neue Öffnungszeiten. Das Freibad bleibt ab Montag, 18. Juli, bis Ferienende – also Sonntag, 28. August – jeden Montag und Donnerstag geschlossen.

———————

Mehr für dich:

———————

Dienstags und freitags sind die Öffnungszeiten noch die selben. Hier kannst du das Freibad von 6 Uhr bis 20 Uhr besuchen. Mittwochs und am Wochenende öffnet die Schwimmhalle erst um 11 Uhr. Die Sauna kannst du bis auf montags und donnerstags immer von 11 Uhr bis 20 Uhr besuchen. (mbe)