Veröffentlicht inAllgemein

„Titanic“- und „Star Trek“-Star David Warner ist tot: „Wir sind untröstlich“

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Hollywood trauert um David Warner. Der beliebte Schauspieler ist im Alter von 80 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben, wie seine Familie nun gegenüber der „BBC“ bestätigte.

David Warner war vorallem durch seine Rollen in den Kino-Klassikern „Das Omen“ und „Titanic“ bekannt geworden. Warner starb am Sonntag in ‚Denville Hall‘, einem Pflegeheim für Menschen aus der Unterhaltungsindustrie.

„Titanic“-Star David Warner stirbt im Alter von 80 Jahren

Seine Familie trauert nun um den Mann, der in James Camerons „Titanic“ die Rolle des Spicer Lovejoy mimte. „In den letzten 18 Monaten ist er mit einer charakteristischen Anmut und Würde an seine Diagnose herangegangen“, so Warners Familie gegenüber der „BBC“. Und weiter: „Er wird von uns, seiner Familie und seinen Freunden sehr vermisst und als gutherziger, großzügiger und mitfühlender Mann, Partner und Vater in Erinnerung bleiben, dessen Vermächtnis außergewöhnlicher Arbeit im Laufe der Jahre das Leben so vieler berührt hat. Wir sind untröstlich.“

————-

David Warner: Das sind seine bekanntesten Filme:

  • Anruf für einen Toten (1966)
  • Ein Sommernachtstraum (1968)
  • Das Omen (1976)
  • Die 39 Stufen (1976)
  • Star Trek V
  • Star Trek VI

—————–

Neben seinen Rollen in „Titanic“ und „Das Omen“ war Warner auch in Filmen wie „Tron“, „Charles Dickens‘ Weihnachtsgeschichte“ oder „Star Trek 6: Das unentdeckte Land“ zu sehen. Zuletzt spielte Warner 2018 im Disney-Film „Mary Poppins‘ Rückkehr“.

David Warner hinterlässt eine Frau und einen Sohn.

——-

Mehr aus der Welt der Promis:

————-

Traurige Nachrichten gab es zuletzt auch von der Insel Mallorca. Ein „Goodbye Deutschland“-Star ist schwer erkrankt.