Veröffentlicht inNiedersachsen

Wetter in Niedersachsen: Jetzt wird’s brenzlig! Experten warnen vor DIESER Gefahr

Der Start in die Woche könnte schmerzhaft werden. Wetter-Experten gehen davon aus, dass uns Niedersachsen eine Gefahr von oben droht…

© picture alliance/dpa | Felix Kästle

Wetter: So entsteht eine Wettervorhersage

Jetzt ist es amtlich. Das Wetter in Niedersachsen verpasst sich einen neuen Look. Und der könnte es in sich haben.

Mit dem Dauerfrost in Niedersachsen ist es schlagartig vorbei. Das Wetter verändert sich über Nacht – und das birgt eine große Gefahr! Der Deutsche Wetter-Dienst (DWD) hat am Sonntagvormittag eine Vorab-Warnung herausgegeben.

Wetter in Niedersachsen: Glatteis-Gefahr!

Gegen 11 Uhr kamen die offiziellen Warnungen rein. Sie gelten für die gesamte Region Braunschweig, Wolfsburg. Salzgitter & Co.! Laut DWD dürfte es in der Nacht zum Montag Eisregen geben. So ab 3 Uhr droht überall Blitzeis-Gefahr! Demnach soll sich der Regen vom Westen kommend einmal über unsere Region ergießen – und spiegelglatte Straßen und Wege hinterlassen. Auch bei der Bahn könnte es Probleme geben.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Die Meteorologen sagen nachts Werte von bis zu minus drei Grad voraus. Auf deinem Weg zur Arbeit solltest du also höllisch aufpassen! Zwar werden die Städte, Kommunen und Autobahnmeistereien alles dafür tun, um die Straßen möglichst rutschfrei zu machen. Allerdings – sollte die großflächige Eispeitsche wirklich kommen – dürfte das eine Mammutaufgabe werden.

Wichtig: Bei der Vorab-Warnung handelt es sich um sich verdichtende Hinweise auf eine hohe Unwetter-Gefahr. Der DWD will also nur vorwarnen, damit man sich schützen kann. Eine konkrete Unwetter-Warnung gab es bisher nicht. Genauere Angaben zu Ort und Zeit können die Experten erst später machen. Aber: Diesmal sieht es nach einer flächendeckenden Angelegenheit aus.


Mehr News:


Wetter in Niedersachen: Nasse Weihnacht‘

Immerhin: Ab dem Mittag soll sich die Wetter-Lage in Niedersachsen deutlich entspannen. Für unsere Region erwarten die Wetter-Experten Temperaturen bis zu sieben Grad. Am Dienstag sind demnach sogar zehn Grad drin. Auch die Nächte sollen wieder frostfrei sein. Eiskratzen ade! Ein Wermutstropfen – im wahrsten Sinne: Es soll auch immer wieder regnen in der kommenden Woche. Die letzten Hoffnungen auf weiße Weihnachten werden also weggespült.