Veröffentlicht inNiedersachsen

Hannover: Schrecklicher Unfall! Mann stirbt – mehrere Verletzte

Es sind schlimme Szenen, die sich auf einer Bundesstraße in der Region Hannover abgespielt haben müssen! Alle Infos hier.

© picture alliance/dpa/TNN | -

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Schrecklicher Unfall in der Region Hannover!

Zwischen den Ortsteilen Oerie und Tiedenwiese hat es am Samstagabend (21. Januar) einen folgenschweren Unfall gegeben. Ein 80 Jahre alter Mann verlor dabei sein Leben. Fünf Menschen wurden verletzt.

Hannover: Folgenschwerer Unfall!

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei krachte es um 17.05 Uhr auf der B3. Der 80-Jährige war zu der Zeit mit seinem Opel Richtung Hildesheim unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er mit seinem Wagen plötzlich nach links auf die Gegenfahrbahn ab.

Erst krachte er mit seinem Opel seitlich mit einem VW Polo eines 85 Jahre alten Mannes aus Hannover zusammen. Mit dem 85-Jährigen im Auto saßen noch eine 61-jährige Beifahrerin und ein 11 Jahre altes Mädchen. Danach stieß der Opel mit dem Ford Grand C-Max einer 46 Jahre alten Frau frontal zusammen. Mit der Frau im Auto saß noch ein 11 Jahre altes Mädchen.

Schrecklicher Unfall in Hannover! Ein Mann verlor sein Leben, fünf Menschen wurden verletzt.
Schrecklicher Unfall in Hannover! Ein Mann verlor sein Leben, fünf Menschen wurden verletzt. Foto: picture alliance/dpa/TNN | –

Mehrere Verletzte bei Unfall

Der VW Polo wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen die Seitenschutzplanke gedrückt. Von dieser prallte der Wagen zurück, schleuderte über beide Fahrstreifen und kam direkt an einem Baum zum Stehen.

Zeugen haben sofort den Rettungsdienst gerufen. Dieser rückte auch mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften an. Der 80 Jahre alte Opel-Fahrer verstarb noch am Unfallort, seine Verletzungen waren einfach zu schwer. Alle anderen Unfallbeteiligten verletzten sich leicht. Der Rettungsdienst hat sie in verschiedene Krankenhäuser gebracht.


Mehr News:


Polizei braucht deine Hilfe

Die Polizei hat nun die Ermittlungen eingeleitet und will herausfinden, wie es zu dem folgenschweren Unfall kommen konnte. Die Beamten können nicht ausschließen, dass der 80-Jährige entweder aus gesundheitlichen Gründen oder aus Übermüdung die Kontrolle über seinen Wagen verloren hat.

Die Beamten suchen nun Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang und zur Fahrweise des Opel-Fahrers machen können. Wenn du helfen kannst, melde dich bei der Polizei unter folgender Telefonnummer: 0511/109-1888.