Veröffentlicht inNiedersachsen

Niedersachsen: Nach Attacke auf Grünen-Politikern – jetzt gibt es einen schlimmen Verdacht

Nach der Attacke auf die Grünen-Politikerin Marie Kollenrott, kommt jetzt ein schlimmer Verdacht auf. Hier erfährst du mehr:

Niedersachsen
u00a9 IMAGO/Justin Brosch

Gewahrsam? Festnahme?

Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Die Attacke auf die Grünen-Politikerin Marie Kollenrott in Niedersachsen hat hohe Wellen geschlagen.

Wenige Tage nach dem Angriff kommt jetzt ein schlimmer Verdacht zu den Hintergründen der Tat auf.

Niedersachsen: Rechtsextremer Hintergrund?

Der Angriff auf die Göttinger Grünen-Landtagsabgeordnete Marie Kollenrott am vergangenen Samstag (25. Mai) hatte möglicherweise einen rechtsextremen Hintergrund. Gegen den mutmaßlichen Täter, einen 66 Jahre alten Göttinger, habe es bereits im Jahr 2020 ein Verfahren wegen der Veröffentlichung eines verbotenen Symbols gegeben, sagte eine Sprecherin der Göttinger Polizei am Dienstag (28. Mai) dem Evangelischen Pressedienst (epd). Es habe sich dabei um ein Hakenkreuz gehandelt.

Kollenrott war am Samstag am Wahlkampfstand ihrer Partei in der Göttinger Fußgängerzone von dem Mann attackiert und geschlagen worden. Die Politikerin erlitt dabei leichte Verletzungen. Polizeibeamte nahmen den Angreifer wenig später fest. Der Staatsschutz ermittelt unter anderem wegen Körperverletzung.


Mehr News:


Zu den in diesem Zusammenhang gegen ihn erhobenen Vorwürfen hat sich der 66-Jährige laut Polizei bislang nicht eingelassen. (jko mit dpa)