Veröffentlicht inNiedersachsen

A7 in Niedersachsen: Suff-Piloten machen die Autobahn unsicher! Plötzlich fliegt eine Bierflasche aus dem Wagen

Rettungsgasse

So bildest du sie richtig

Dieser nächtliche Ausflug über die A7 in Niedersachsen hätte ein übles Ende nehmen können…

Ein Suff-Mobil war Verkehrsteilnehmern aufgefallen, weil es in Schlangenlinien über die A7 von Hannover nach Hildesheim in Niedersachsen gefahren ist. Kurz danach flog plötzlich eine Bierflasche aus dem Auto…

Gefährliche Szenen in Niedersachsen – Bierflasche fliegt auf die A7

Laut Polizeiangaben hatte sich das Drama am Montagabend gegen 21.15 Uhr auf der A7 in Niedersachsen abgespielt: Zeugen alarmierten die Beamten, weil ein roter Ford Focus in Schlangenlinien über die Autobahn zwischen Hannover und Hildesheim fuhr.

Doch dabei blieb es nicht. Kurz darauf ging ein weiterer Notruf ein, dass der Beifahrer plötzlich eine Bierflasche in Richtung des Autos geworfen habe, das dahinter fuhr. Glücklicherweise verfehlte er aber sein Ziel, sodass niemand verletzt wurde.


Das ist die A7:

  • die Bundesautobahn A7 ist mit 962,2 Kilometern die längste deutsche Autobahn
  • nach der spanischen Autovía A-7 die zweitlängste durchgehende nationale Autobahn Europas
  • führt von dänischen Grenze in Ellund durch Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Hessen, wechselt mehrfach zwischen Bayern und Baden-Württemberg und endet an der österreichischen Grenze bei Füssen

Blick aus Auto auf Autobahn mit Bierflasche am Steuer
Unfassbare Szenen: Plötzlich wurde eine Bierflasche auf die A7 in Niedersachsen geworfen. (Symbolbild) Foto: IMAGO / emil umdorf

A7 in Niedersachsen: SO viel Promille hatten die Suff-Piloten

Die Alkoholfahrt endete bei der Anschlussstelle Hildesheim, als die Autobahnpolizei den Ford Focus im Berliner Kreisel aus dem Verkehr ziehen konnte. Bei der Kontrolle dann das krasse Ergebnis: Der 36 Jahre alte Fahrer saß mit 3,12 Promille hinterm Steuer – sein 38-jähriger Beifahrer hatte satte 5,08 Promille auf dem Kessel. Außerdem bestand der Verdacht, dass der 36-Jährige keinen Führerschein besitzt.


Das war noch auf der A7 los:

A7 in Niedersachsen voll gesperrt! HIER hat es in der Nacht heftig gekracht

A7 bei Hannover: Lkw kracht in Reisebus – Schülerin bleibt nur DESHALB unverletzt

A7 in Niedersachsen: Klatsche für Fahrrad-Demonstranten! Deswegen dürfen sie nicht auf die Autobahn


Also wurden beide Männer mit aufs Revier genommen, wo sie eine Blutprobe abgeben mussten – danach ging es für sie zur Überwachung in ein Krankenhaus. On Top gab es noch Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, Verdachts auf gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und des Verdachts ohne Fahrerlaubnis gefahren zu sein.