Veröffentlicht inPanorama

DAZN: Macht dieser beliebte Experte den Abflug? Es wäre ein schwerer Schlag

Sky, DAZN, RTL und Co.: wo du welche Fußballspiele siehst

Bundesliga, Champions League und Europa League live im Fernsehen sehen. Dazu brauchst du mehr als nur ein Abo bei einem der vielen Anbieter in Deutschland. Wir sagen dir, wo du was sehen kannst!

Bahnt sich etwa ein herber Rückschlag für DAZN an?

Denn offenbar könnte DAZN bald einen beliebten Experten verlieren. Dieser soll vor einem Engagement bei einem Bundesliga-Klub stehen.

DAZN: Bahnt sich bei Gunesch ein Abgang an?

Während seiner aktiven Laufbahn kickte Ralph Gunesch unter anderem für Mainz, St. Pauli und Ingolstadt. Seit 2016 steht er als Experte hinter dem Mikrofon des Streaming-Anbieters DAZN. Neben der Rolle des Experten fungiert der 38-jährige auch als Co-Kommentator.

Damit könnte laut „Sport Bild“ bald Schluss sein. Denn offenbar steht der beliebte Experte vor einem Engagement bei Eintracht Frankfurt. Hier soll er das Amt des Übergangstrainers gestalten.

———————————–

Das ist DAZN:

  • Streaming-Anbieter für Livesport
  • Seit 2016 ist DAZN in Deutschland empfangbar
  • Für den deutschsprachigen Raum hält DAZN unter anderem Übertragungsrechte an der Bundesliga, der Champions League oder auch der National Football League (NFL)
  • Ab der Saison 2021/2022 werden alle Freitags- und Sonntagsspiele der Bundesliga exklusiv live übertragen

———————————–

Die Rolle ist nicht zu verwechseln mit der eines Interimstrainers, der für die Profi-Mannschaft zuständig ist.

Gunesch soll in seinem neuen Amt dagegen jungen Spielern beim letzten Schritt in die Profimannschaft helfen. Jedoch besteht für die Fans und auch für DAZN noch etwas Hoffnung – denn eine ooffizielle Bestätigung steht noch aus. Zudem sei offen, ob Gunesch sein Amt bei DAZN komplett niederlegt oder lediglich für die Bundesliga-Übertragungen pausiert.

———————————–

Mehr Sport News

———————————–

Sollte Gunesch tatsächlich bei DAZN aufhören, wäre es ein herber Rückschlag für den Streamingdienst. Schließlich genießt der Experte eine hohe Beliebtheit. Bei Eintracht Frankfurt hingegen dürfte man sich über einen ehemaligen Profi mit viel Erfahrung freuen. (fp)