Veröffentlicht inPromi-TV

Andreas Kieling von „7 vs Wild“ ausgeschlossen

ZDF-Dokufilmer Andreas Kieling Andreas Kieling wurde von der Survival-Show „7 vs. wild“ ausgeschlossen. Das sagt die Produktion.

© IMAGO / VIADATA

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Die Show hat noch gar nicht begonnen – und hat schon ihren ersten Skandal. Wie Teilnehmerin Ann-Kathrin Bendixen (Affe auf Bike) in ihrer Instagram-Story mitteilte, sei Andreas Kieling, der für das ZDF schon zahlreiche Dokumentationen drehte, von der YouTube-Survival-Show „7 vs Wild“ ausgeschlossen worden.

„Kurz vor Start der neuen Staffel „7 vs Wild“ gab es einen Vorfall mit Andreas Kieling. Es handelte sich um eine für mich sehr unangenehme Grenzüberschreitung. Die Produktion hat umgehend reagiert und Andreas von seiner Teilnahme ausgeschlossen. Andreas hat sich anschließend für den Vorfall bei mir entschuldigt. Damit ist das Thema für mich aktuell abgehakt“, heißt es von Ann-Kathrin Bendixen.

Andreas Kieling nicht in der neuen Staffel ‚7 vs wild` dabei

Und auch „7 vsWild“ äußerte sich via Instagram zu dem Vorfall: „Aufgrund eines Vorfalls zwischen Ann-Kathrin Bendixen (Affe auf Bike) und Andreas Kieling während der Vorbereitungsphase in Kanada haben wir uns noch vor der Aussetzung der Teilnehmer dafür entschieden, Andreas Kieling nicht an der dritten Staffel von ‚7 vs Wild‘ teilnehmen zu lassen. Es handelte sich um eine Grenzüberschreitung, die wir nicht tolerieren wollten und konnten. Als Teampartner für Joey Kelly ist der Shootingstar Jan (Schlappen) Lange eingesprungen, der als Reservist bereits angereist war.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Ann-Kathrin Bendixen sieht sich nach dem Ausschluss Kielings widerlichen Attacken im Netz ausgesetzt. „Einfach nur peinlich“ sei es, dass sie Kieling Vorwürfe mache. Oder: „Als keine Weiber dabei waren, hat die Serie immer mehr Spaß gemacht. Andreas Kieling hat sich bislang zu dem Vorfall noch nicht geäußert.


Mehr Nachrichten:


Zuletzt hatten die „7 vs Wild“-Teilnehmer Papaplatte und Reeze in der Youtube-Show „World Wide Wohnzimmer“ über die Gagen geplaudert, die es angeblich in der Show gibt – oder eben auch nicht gibt. Wieviel die beiden für ihre Teilnahme kassieren, erfährst du hier.