Veröffentlicht inPromi-TV

Frank Rosin ändert Job: Zuschauer sprachlos – „Ihm bleibt auch nichts erspart“

Frank Rosin ändert bei „Rosins Restaurants“ plötzlich seinen Job. Die Zuschauer haben schon Mitleid mit ihm.

© imago images / Sven Simon

In diesem Restaurant könnt Ihr ums Essen zocken

Nanu?!?! Was macht ein Roulette-Rad in einem Restaurant? In Duisburg könnt Ihr Rabatte fürs Essen erspielen.

Eigentlich ist Frank Rosin in seinem TV-Format „Rosins Restaurants“ der Retter in der Not. Der Sternekoch begibt sich am Donnerstag (18. Januar) nach Cadolzburg in Bayern. Dort will er den Inhabern der Pizzeria Casa di Fiore da Rosario helfen, wieder mehr Kunden zu bekommen.

Doch schon nach kurzer Zeit ahnt Frank Rosin, was das eigentliche Problem hinter den Kulissen des Restaurants ist und er ändert spontan seinen Job. Der Gourmet-Fan wird vom Restaurant-Retter zum Paartherapeuten!

Frank Rosin ändert seinen Job

Beim Casa di Fiore da Rosario handelt es sich um einen Familienbetrieb. 2021 haben Rosario und seine Frau Simonetta das Restaurant übernommen, doch so richtig gut läuft es noch nicht. Deshalb soll Frank Rosin helfen.

+++ Rosins Restaurant: Gäste trauen ihren Augen nicht als sie Inhaber sehen – „Geht gar nicht“ +++

An mangelnder Arbeit liegt es nicht, dass die Kundschaft ausbleibt. Rosarios und Simonettas Tochter Sharon (26) weiß: „Ich bekomme mit, dass meine Eltern sich kaputt arbeiten, dass sie von früh bis nachts im Restaurant verbringen und ihre Bedürfnisse gar nicht mehr wahrnehmen.“

Und je mehr die beiden zusammen Zeit im Restaurant verbringen, desto schneller fliegen die Fetzen. Das bemerkt auch Frank Rosin schnell, als er die Zwei in der Küche beobachtet. Als Simonetta die Vorspeise vorbereitet, mischt sich ihr Mann ein:

Rosario: „Nicht so viel drauf!“

Simonetta: „Ich weiß, was ich mache, Rosario.“

Rosario: „Simone, hast du die Stücke Bruschetta drauf auf die Antipasti?“

Simonetta: „Ah vergessen.“

Rosario: „Ah siehst du mal. Ich sage ja, es muss so so so laufen, aber es klappt nicht!“

Für die Kabel-1-Kamera bringt es Restaurant-Besitzerin Simonetta auf den Punkt: „Rosario ist sehr grob. Er ist eigentlich ein sehr lieber Mensch. Aber in der Arbeit schreit er rum. Ich würde mir wünschen, dass er ruhiger wird, auch die Sachen ruhiger erklärt. Mein Problem ist, ich mache alles gleichzeitig, mein Kopf ist überall. Und das versteht er manchmal nicht.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Für Frank Rosin steht nach diesen Szenen ganz klar fest: „Ich finde, ihr geht unmöglich miteinander um, ich finde das schlimm. Ich weiß, es ist schwer, ihr seid den ganzen Tag zusammen. Twenty four hours – morgens, mittags, abends. Das ist schwer, aber genau deshalb muss man drüber reden. Weil wenn wir das hinbekommen, dass ihr lernt, wirklich wie ein Team zu arbeiten, dann läuft es hier auch besser.“

Frank Rosin: Zuschauer haben klare Meinung

Auf dem Kabel-1-Instagram-Kanal bezeichnet das Social-Team den Koch deshalb schon: „Frank Rosin, jetzt auch Paartherapeut“. Seine Fans finden seinen sogenannten „Jobwechsel“ gut. So schreibt jemand: „Frank kann Alles!!!!“ Oder ein anderer: „Tja, wer kann, der kann.“

Und noch jemand kann nicht glauben, was sich zwischen dem Paar abspielt, und er hat Mitleid mit Rosin: „Ihm bleibt auch nichts erspart.“



Dass Frank Rosin die Beziehung der Inhaber als wichtigen Grund für die Misere in der Kasse sieht, kann auch ein Fan nachvollziehen und schreibt: „Für mich ist das Arbeitsklima unter anderem ausschlaggebend für einen gut funktionierenden Arbeitsablauf und eine Wohlfühlatmosphäre für Gäste. Alles schon mindestens 50% des Erfolgs, deshalb ist die Thematik, die Frank anspricht, sehr wichtig und unvermeidlich.“

Ob Rosario und Simonetta ihr gegenseitiges Umgehen miteinander noch in den Griff bekommen, kannst du um 20.15 Uhr bei Kabel 1 sehen oder in der Mediathek bei Joyn.