Veröffentlicht inPromi-TV

Rentnerin fordert Urlaub für Bürgergeld-Empfänger: „Sauerei, dass der Staat das armen Familien nicht gönnt“

Rentnerin Dagmar war im Türkei-Urlaub und ist begeistert. Sie findet, der Staat sollte das allen Bürgergeld-Familien mit Kindern ermöglichen.

© RTLZWEI, UFA SHOW & FACTUAL

Bürgergeld: Lohnt sich die Arbeit für Geringverdiener noch?

CDU und CSU hatten Bedenken, das Bürgergeld motiviere zur Arbeitslosigkeit. Eine Studie widerspricht nun.

Bürgergeld, Grundsicherung, Wohngeld – das sind zentrale Themen für die Menschen aus dem Mannheimer Stadtteil Waldhof. Die Benz-Baracken gehören seit Jahren zu den sozialen Brennpunkten der Stadt. Hier ist einer der Schauplätze für die RTL2-Serie „Hartz und herzlich“, die das Leben einiger Bewohner begleitet. Aktuell zeigt der Sender ältere Folgen des Formats. Die Folge „Unter die Haut“ stammt aus der 4. Staffel und wurde im Sommer 2021 zum ersten Mal ausgestrahlt. Protagonistin Dagmar verstarb leider im November 2021.

+++„Hartz und herzlich“-Star fassungslos: „Die haben mit Scheiße nach uns geschmissen“ +++

Es ist Sommer, für Strandurlaub fehlt Bürgergeld-Empfänger (2021 noch „Hartz4“) Dietmar das Geld, er war noch nie weg von Mannheim. Neugierig geht er auf einen Plausch zu Nachbarin Dagmar und schaut, ob sie sich gut erholt hat. Denn sie hat etwas Einmaliges erlebt.

Dagmars erste Flugreise: „Sowas Schönes gibt’s nicht“

Die Rentnerin ist gerade aus dem Türkei-Urlaub zurück, es war erst der zweite Urlaub überhaupt im Leben der 67-Jährigen. Ihre Familie hatte sie auf den zehntägigen Trip ans Mittelmeer eingeladen, und Dagmar ist noch ganz aus dem Häuschen: „Sowas Schönes gibt’s nicht“, schwärmt sie. „Das Schönste von allem ist das Meer.“

Stolz krempelt sie die Ärmel ihres T-Shirts hoch: „Guck mal, ich bin sogar braun geworden!“ Besonders beeindruckt hat sie der Flug. „Also wenn du dann hochgehst, das ist so ein geiles Gefühl…Das sind Erlebnisse, die kann man mit nichts vergleichen.“ Die 28-fache Oma hat sich vorgenommen, nächstes Jahr wieder zu verreisen. „Jetzt hab ich Blut geleckt. Jetzt hau‘ ich rein.“ Nächstes Jahr will sie nach Ägypten.

Bürgergeld: Rentnerin fordert Urlaubszuschuss für arme Familien

Jeden Cent, den sie erübrigen kann, will sie dafür sparen. Das wird nicht leicht, denn die Rentnerin muss nach Abzug von Miete und Nebenkosten mit gerade Mal 150 Euro im Monat auskommen.

Dagmar ist entrüstet, denn sie hat erlebt, wie toll so ein Urlaub ist. „Ich finde es eine Sauerei, dass der Staat armen Familien sowas nicht gönnt!“ Es müsse ja nicht gleich in die Türkei oder auf die Balearen gehen. „Dass aber mal gesagt wird: ‚So, hier habt ihr mal 500 Euro, macht mit euren Kindern mal Urlaub!'“, wäre ihr Wunsch. Eine Idee, die sich beim Jobcenter wahrscheinlich nur schwer durchsetzen lassen wird.


Mehr News:


Die Folge „Unter die Haut“ stammt aus der 4. Staffel des RTL2-Doku-Formats „Hartz und herzlich – Tag für Tag“ und wurde im Sommer 2021 zum ersten Mal ausgestrahlt.