Veröffentlicht inPromi-TV

Kerstin Ott für Auszeichnung nominiert – Entscheidung in Kürze

Mit ihren Schlagern berührt sie viele Menschen. Kerstin Ott feierte gerade Geburtstag und ist für einen bedeutenden Musik-Preis nominiert.

© IMAGO/Bildagentur Monn

"Ich hatte Angst, dass Kerstin Ott mich hasst"

Von der Baustelle auf die große Schlager-Bühne. Es ist unglaublich, was für eine Karriere diese Frau hingelegt hat. Kerstin Ott gehört zu den ganz Großen im Schlagerbusiness. Helene Fischer und Andrea Kiewel haben die Sängerin in ihren Shows gerne zu Gast.

Auf Schlager.de stellt sie sich exklusiv den Fragen der Redaktion, und das aus einem sehr erfreulichen Anlass. Die 42-Jährige hat allen Grund zu strahlen, denn sie ist für einen bedeutenden deutschen Musikpreis nominiert.

Schlager-Star Kerstin Ott – Der Erfolg kam durch’s Internet

Dabei hat die Sängerin den Beginn ihrer Karriere einem großen Zufall zu verdanken. Die gelernte Maler- und Lackiererin war Hobbymusikerin. 2005 schrieb sie aus einer spontanen Idee heraus den Song „Die immer lacht“ und spielte dazu Gitarre. Die Aufnahme brannte Kerstin Ott auf CD und verschenkte diese an Freunde und Bekannte. So gelangte ihr Lied ohne ihr Wissen auf die Internet-Plattform Youtube, wo es 2016 zum DJ-Duo Stereoact gelangte und zu einem Partyschlager gemixt wurde.

Der Song ging ab wie eine Rakete und wird auch heute noch gerne in den großen Partylocations am Strand von El Arenal gespielt. Für die Musikkarriere hing die gebürtige Berlinerin ihren Ausbildungsberuf an den Nagel. 2019 verliehen ihr die Leser beim Voting von Schlager.de den Titel „Sängerin des Jahres“. 2024 ist Kerstin Ott, die mit ihrer Frau und ihren zwei Kindern in Schleswig-Holstein lebt, in der deutschen Schlagerszene etabliert und macht ihr eigenes Ding.

Schlagerstar Kerstin Ott kommt zur Preisverleihung nach Berlin

Vier Alben hat sie mittlerweile veröffentlicht und viele Fans dazugewonnen. Denn Kerstin Ott trifft den Nerv der Zeit und ihre Lieder beweisen: Sie kann viel mehr als ausschließlich Partyschlager. Das ist auch Musikkritikern aufgefallen. Am 8. Februar 2024 steht in Berlin eine bedeutende Gala der deutschen Musikindustrie an und Kerstin Ott ist für einen wichtigen Preis nominiert.



Dort wird sie übrigens auf Rolf Zuckowski treffen, in dessen Chor sie als Kind sang. Worum es sich genau handelt und wer neben Kerstin Ott noch nominiert ist, kannst du exklusiv auf Schlager.de erfahren.