Veröffentlicht inPromi-TV

ARD-Schock: Beliebte Krimireihe endet für immer

Sie gehen mit einem riesen Knall! Trotz jahrelangem Erfolg verabschiedet sich DIESE ARD-Krimireihe in die Rente.

© IMAGO/Rüdiger Wölk

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

Jetzt müssen Fans dieser ARD-Krimireihe stark sein.

Die „Rentnercops“ gehen in die wohlverdiente Rente! Doch bevor sie sich in den Ruhestand verabschieden, legen Bill Mockrisge als „Reinhard Bielefelder“ und Klaus Schmitz als „Hartmut Volle“ noch einmal einen spektakulären Einsatz hin.

ARD: Serien-Finale mit schockierender Wendung

Nach über zehn Jahren und mehr als 80 aufregenden Fällen ist Schluss für die Kölner Ermittler im Seniorenalter. Doch die Kölner Unterwelt gibt keine Ruhe, und so müssen die „Rentnercops“ noch einmal zeigen, dass sie es immer noch drauf haben. „Man soll gehen, wenn es am schönsten ist. Ich bin sehr dankbar, dass die ‚Rentnercops‘ so viele Jahre die Zuschauer begeistert haben“, freut sich Bill Mockridge, während Kollege Hartmut Volle betont: „Ich habe jeden Drehtag genossen. Wir sind als Team zusammengewachsen, und ich bin sehr froh, diese wunderbare Serie mitgeprägt zu haben.“

+++ „Tatort“: Wenige Stunden nach Ausstrahlung herrschte Gewissheit +++

Doch die finalen Folgen halten nicht nur packende Ermittlungen, sondern auch einen überraschenden Twist bereit: Die beiden Kriminalkommissare geraten selbst unter Mordverdacht! Die WDR-Redakteurin Elke Kimmlinger verrät: „Unsere ‚Rentnercops‘ stehen gleich beide unter Mordverdacht.“

ARD: Zwischen Krimi und Komödie

Die Macher der TV-Serie, allen voran Produzent Peter Güde von Bavaria Fiction, sind überzeugt, dass der Erfolg der „Rentnercops“ in der einzigartigen Mischung aus Comedy und Crime liegt. Nach einem Jahrzehnt erfolgreicher Beweisführung dieses Erfolgsrezepts gehen die beiden Ermittler nun in den wohlverdienten Ruhestand.

+++ ARD: Schauspieler musste Antwort ändern – sie passte dem Moderator nicht +++

Inhaltlich erwartet die Zuschauer ein fulminantes Finale. Im Kommissariat 12 in Köln müssen die „Rentnercops“ mehrere Morde aufklären. Dabei geraten sie selbst unter Mordverdacht. Können die „Rentnercops“ ihre Unschuld beweisen und den wahren Täter dingfest machen?



Mit sechs brandneuen Folgen ab dem 27. März 2024, immer mittwochs um 18:50 Uhr im Ersten und in der ARD Mediathek, versprechen die Kriminalkommissare einen packenden Abschied.

Markiert: