Veröffentlicht inPromi-TV

GZSZ-Star Susan Sideropoulos in tiefer Trauer um Vater – „Zerreißt mir das Herz“

GZSZ-Star Susan Sideropoulos trauert um Vater Pierro. Mit emotionalen Worten nimmt die Schauspielerin Abschied.

© IMAGO/eventfoto54

Das ist „Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Es ist eine der erfolgreichsten Serien im deutschen Fernsehen „Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Wir stellen die Daily Soap vor.

Traurige Zeiten für Ex-GZSZ-Star Susan Sideropoulos! Die Schauspielerin teilte am Sonntag (11. Februar) auf Instagram einen schweren Schicksalsschlag mit ihren Fans: Ihr Vater ist gestorben!

Mit emotionalen Worten und einigen Erinnerungsfotos nimmt die ehemalige GZSZ-Darstellerin Abschied von ihrem Papa. Ihre Fans und Kollegen trauern mit ihr.

GZSZ-Star verliert Vater an Krebs

„Lieber Papa, wieder mal bist du auf Reisen, doch diesmal kommst du nicht zurück“, beginnt Susan Sideropoulos ihren rührenden Instagram-Beitrag. Zu fünf schwarz-weiß Fotos, die die ehemalige GZSZ-Schauspielerin in innigen Momenten mit ihrem Vater zeigen, hat sie einen langen Brief verfasst.

„Wie kann ich die richtigen Worte finden, um dir gerecht zu werden, doch das muss ich gar nicht. Jeder Mensch, der dich gekannt hat oder auch nur eine Begegnung mit dir hatte, wird dich nicht vergessen“, ist sich die 43-Jährige sicher. Sie nennt ihren Vater „Lebemann, Gentleman, Genussmensch und Charmeur“, der alle Menschen geliebt habe, „von der Kassiererin im Supermarkt bis zu deinen Nachbarn, du hast jede neue Begegnung als Geschenk gesehen.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Nicht nur in Hamburg-Eppendorf, wo der ehemalige Seemann den Promi-Italiener „La Casita“ führte, war Pierro Sideropoulos beliebt. Vor allem von seiner Familie wurde er über alles geschätzt, wie Tochter Susan weiter schreibt: „Für Jakob der wertvollste Mentor und Wegbegleiter. Im Opa sein bist du noch einmal richtig aufgeblüht und konntest all deine Liebe verschwenderisch verschenken. Meine Freundinnen waren alle deine Kinder und ich habe nichts mehr geliebt, als dich überall mit hinzunehmen.“

GZSZ-Kollegen trauern mit Susan Sideropoulos

Das ist jetzt vorbei, doch einen Trost gibt es für die trauernde Susan. „Du bist  jetzt wieder mit Mama vereint. Es zerreißt mir mein Herz, doch eure Liebe bleibt für immer“, schreibt sie in dem Instagram-Beitrag. Laut „Bild“ starb Pierro Sideropoulos am Donnerstag (8. Februar) im Alter von 77 Jahren an Krebs. Zuvor hatte er jahrelang gegen den Krebs gekämpft. Auch Susans Mutter Edna starb vor 27 Jahren, im Alter von nur 46 Jahren, an der tückischen Krankheit.


Mehr Promi-News:


Die Abschiedsworte von Susan lassen auch Fans und (GZSZ-)Kollegen nicht kalt, so kommentiert etwa Maike von Bremen: „Pierro war der Vater, den ich immer gern gehabt hätte und ich schätze mich glücklich und dankbar, zu seinen ‚Adoptivkinder,‘ gehört zu haben (…). Du hast jetzt den besten und beherztesten Schutzengel überhaupt, mein Schatz.“ Auch Nina Bott schreibt: „Liebe Susan, ich kann deine Zeilen kaum lesen. Ich glaube, du weißt, wie sehr ich mit dir, mit euch fühle und wie sehr es in mir auch viel hochholt. Dein Papa bleibt unvergessen. PS: Nur ein Wort, und ich sitze im nächsten Zug.“ „Dschungelcamp“-Teilnehmer Felix von Jascheroff drückt ebenfalls sein Beileid aus: „Es tut mir so unfassbar leid, viel Kraft für dich und deine Familie, liebe Susan…“