Veröffentlicht inPromi-TV

Simone Thomalla: Kurz nach „Frühling“-Ausstrahlung machte die Nachricht die Runde

Am Sonntagabend zeigte das ZDF die neue Ausgabe von Simone Thomallas Reihe „Frühling“. Nach der Ausstrahlung war alles klar.

Simone Thomalla
© ZDF und Marcus Höhn

ZDF: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Das ZDF begeistert mit seinen Sendungen täglich MillionenTV-Zuschauer in Deutschland. Wir zeigen dir die beliebtesten Moderatoren des Senders.

Sie ist die Quoten-Königin im ZDF. Gegen den Sonntagskrimi hatte aber selbst Simone Thomalla keine Chance. Am Sonntagabend kam es wieder zum heißersehnten Zahlen-Duell zwischen ARD und ZDF – Liebessendung gegen Sonntags-Krimi – „Frühling“ gegen „Polizeiruf 110“. Und es gab einen klaren Sieger am Sonntagabend (25. Februar 2024).

So schalteten laut den Quoten, die dem Branchenmagazin „DWDL“ vorliegen, 7,39 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer den neuen „Polizeiruf 100“ mit dem Titel „Diebe“. Ein Anteil am Gesamtpublikum von starken 24,8 Prozent. Ein Wert, an den Simone Thomalla und ihre ZDF-Sendung nicht herankamen. 6,19 Millionen Menschen wollten das Melodram „Frühling: Blick ins Morgen“ sehen. Ein Anteil von 20,8 Prozent.

Die Quoten von Simone Thomallas „Frühling“

Und damit auch eine Verschlechterung zur Vorwoche. Da schalteten noch 6,25 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer ein. Prozentual gemessen waren das starke 20,5 Prozent im Gesamtpublikum. Und auch die Altersklasse der 14- bis 49-Jährigen hatte Lust auf „Frühling“: 0,68 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer bedeuteten neun Prozent Marktanteil.

Thomalla
Simone Thomalla als Dorfhelferin Katja Baumann. Foto: ZDF und Hendrik Heiden

Ein Wert, den der neue „Frühling“-Film ungefähr gleich halten konnte, wollten nämlich diesen Sonntag 0,67 Millionen Menschen „Blick ins Morgen“ sehen. Ein Marktanteil von 9,6 Prozent.

„Polizeiruf 110“ wird Tagessieger

Aber auch bei den Jungen hatte der neue „Polizeiruf 110“ mehr Fans als Simone Thomalla und ihr Team. 1,03 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer bedeuteten 14,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Quotenkönig in der jungen Zielgruppe war dagegen ProSieben. 1,34 Millionen Menschen schalteten „Wer stiehlt mir die Show“ ein – ein Marktanteil von 22,6 Prozent für Joko Winterscheidt und Co.



Ein starker Tag aber auch für die „Tagesschau“. Sowohl im Gesamtpublikum als auch bei den jungen Zuschauern belegte die ARD-Nachrichtensendung den zweiten Platz im Tagesranking.