Veröffentlicht inPromi-TV

Prinz William: Familie über Abwesenheit „verärgert“

Prinz William muss momentan ohne seine Familie im Auslandsaufenthalt auskommen. Doch die scheinen davon weniger begeistert zu sein.

Prinz William
© IMAGO

Prinz William: Drama um Kinder belastet ihn

Prinz William steht momentan alleine im Fokus der Öffentlichkeit, während er verschiedene Auslandsaufenthalte wahrnimmt. Denn Ehefrau Kate Middleton widmet sich nach dem Bekanntwerden ihrer Krebsdiagnose weiterhin ihrer Genesung. Doch die Familie des Royals scheint sich im britischen Königshaus zurückgelassen zu fühlen.

Prinz William: Diese Aufmerksamkeit gebührt seiner Familie

Prinz William befindet sich gerade auf Sizilien, wo er vor der Sommersaison mit Einheimischen und Geschäftsleuten zusammentrifft. Seine Familie verweilt währenddessen im britischen Königshaus, in dem sich seine Frau Kate auf ihre Chemotherapie und den Kampf gegen den Krebs konzentriert. Um seinen Kindern und seiner Partnerin ein Stück Urlaub näherzubringen, entschied sich der Royal für eine süße Geste und bringt etwas ganz Besonderes von seinem Arbeitsbesuch mit.

+++Kate Middleton war nach DIESER Entscheidung „am Boden zerstört“+++

Am 10. Mai schaute der Prinz von Wales während seines Aufenthalts im St. Mary’s Hafen in einem Café vorbei. Dort begutachtete er eifrig das Gebäck und kaufte fünf Stück – was die ideale Anzahl für seine Familie wäre. Die „Daily Mail“ berichtete, dass der königliche Vater angedeutet hat, dass er die Pasteten englischer Art für seine Liebsten mitnehmen würde.

Prinz William: „Kinder werden mich umbringen“

Für die Auswahl entschied sich der Prinz wohl auf eine ganz einfache Frage hin. So soll er bei dem Personal in Erfahrung gebracht haben, was sich am Morgen am schnellsten verkaufen würde. Die Kinder von Prinz William standen während seines Besuchs auf Sizilien im Vordergrund, wie die britische Zeitung weiter berichtete. Dennoch scheint insbesondere der Nachwuchs Williams von seiner Abwesenheit nicht erfreut zu sein.

In einem kurzen Gespräch mit Gratulanten am Hafen offenbarte der Royal, dass er gerne länger dort geblieben wäre, aber nach Hause zu seiner Familie muss. „Meine Familie ist sehr verärgert, dass ich ohne sie hier bin“, lachte er. „Die Kinder werden mich umbringen, wenn ich nicht später nach Hause komme.“



Die Insel im Mittelmeer stellt für Prinz William und seine Familie eine ganz spezielle Verbindung dar. Der Prinz von Wales und seine Frau Prinzessin Kate sind bekannt dafür, dass sie dort in den Sommermonaten mit Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis Urlaub machen.