Veröffentlicht inPromi-TV

„The Voice of Germany“: Nach Samu Haber – nun stehen die nächsten Coaches fest

Nur wenige Stunden nachdem Samu Haber als Coach von „The Voice of Germany“ verkündet wird, folgen die restlichen Namen.

The Voice of Germany Coaches
© Seven.One/Richard Hübner/André Kowalski

Das ist Lena Meyer-Landrut

2010 hat sie als erst zweite Deutsche den Eurovision Song Contest gewonnen: Lena Meyer-Landrut. Für sie war es der Startschuss einer Karriere, die sich nicht nur auf Musik beschränkt.

Nachdem Giovanni Zarrella, Bill und Tom Kaulitz sowie Ronan Keating bereits ihr Aus bei „The Voice of Germany“ verkündet hatten, war klar, dass es zu einer komplett neuen Jury-Konstellation kommen musste. Die Fans äußerten schon erste Wünsche und spekulierten wild im Netz.

Am Freitagabend (17. Mai) verkündete Sat.1 dann im großen „The Voice Kids“- Finale den ersten Namen. Samu Haber unterschrieb noch auf der Bühne seinen neuen Vertrag als Coach (hier mehr dazu). Nur wenige Stunden später verkündet der Sender nun die restlichen drei Jury-Mitglieder für die neue Staffel.

„The Voice of Germany“: SIE sitzen in der Jury

Der finnische Sänger war bereits mehrfach Teil der Sendung und auch seine neuen Jury-Kollegen sind keine Unbekannten bei „The Voice of Germany“. Zumindest zwei von ihnen saßen bereits auf den heißen Stühlen. Und zwar kehren auch Yvonne Catterfeld und Mark Forster zurück.

++ Johann Lafer: Kurz nach seiner Sat.1-Show ist das Debakel perfekt ++

Erstmals seit der siebten Staffel buzzern die drei Coaches wieder in dieser Kombination um die besten Gesangs-Talente Deutschlands. Nach Angaben von Sat.1-Chef Marc Rasmus sei man bei der Auswahl dem Wunsch der Zuschauer gefolgt. Wir haben die #TVOG-Fans in den sozialen Medien gefragt, wen sie 2024 am Buzzer von ‚The Voice of Germany‘ sehen möchten. Und die meistgenannten Wiedersehens-Wünsche werden wir in der vierzehnten Staffel unserer Musikshow erfüllen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Ein Neuling ist auch dabei

Doch die drei „The Voice“-Lieblinge bekommen auch harte Konkurrenz. Denn ein Neuling stößt ebenfalls noch dazu. Sänger und Songwriter Kamrad will ebenfalls um den Sieg mitkämpfen. Der deutsche Chartstürmer ist aus den europäischen Radio- und Streaming-Playlists mit Songs wie „I Believe“ oder „Feel Alive“ bekannt.



Damit wurde die komplette Jury einmal ausgetauscht. Keine Änderungen gibt es dabei beim Moderations-Duo. Die 14. Staffel von „The Voice of Germany“ werden abermals Melissa Khalaj und Thore Schölermann moderieren. Ab dem 7. Juni starten die Aufzeichnungen in Berlin.