Veröffentlicht inPromi-TV

RTL-Star Nazan Eckes verarbeitet Trauer um toten Vater – „Haben uns über alles geliebt“

Nazan Eckes‘ Vater ist seit zwei Jahren tot. Jetzt spricht die ehemalige RTL-Moderatorin erstmals öffentlich darüber.

Nazan Eckes: Die Ex-RTL-Moderatorin wird emotional.
© IMAGO/Metodi Popow

Das sind die beliebtesten RTL-Moderatoren früher und heute

Frauke Ludowig, Peter Klöppel und Katja Burkard – bekannte RTL-Gesichter, die uns seit Jahrzehnten begleiten. Wie sie sich im Laufe der Zeit verändert haben, schauen wir uns im Video an.

Rührendes Interview mit Nazan Eckes! Die Moderatorin kann auf eine langjährige Karriere beim Fernsehen zurückblicken. Von 1999 bis 2022 war sie beim Kölner Sender RTL tätig, moderierte dort unter anderem „Extra – das RTL Magazin“.

Mittlerweile ist es ruhiger um die 48-Jährige geworden. Umso überraschender ist nun ein Interview mit Nazan Eckes, in der der Ex-RTL-Star über den Tod seines Vaters spricht.

RTL-Star Nazan Eckes verarbeitet die Trauer um Vater

Ihr Vater, ein türkischer Einwanderer, starb 2022 an den Folgen seiner Alzheimer-Erkrankung.

„Wir hatten ein sehr enges Verhältnis zueinander. Und er hat mich wirklich zu dem Menschen gemacht, der ich bin. Meine Mutter natürlich auch, und meine Geschwister. Aber am Ende haben alle immer ‘Papa-Kind’ zu mir gesagt“, erzählt Nazan im Interview mit der RTL-Unterhaltungsshow „Gala“.

RTL-Star Nazan Eckes: „Wir haben unglaublich viel diskutiert“

Doch es gab offenbar auch turbulente Zeiten mit ihrem Vater, wie sie weiter verrät: „Wir haben uns über alles geliebt, aber es hat bei uns immer gekracht. Wir haben unglaublich viel diskutiert.“

Die Diskussionen führten dazu, dass die Moderatorin ihren eigenen Weg einschlug. Dazu gehörte auch ihre Karriere beim Fernsehen. Sie habe in diesem Land ankommen wollen und keine Außenseiterin sein wollen. „In türkischen Familien war es zu dieser Zeit oft so: Wir sind wir, die sind die. Das habe ich so nicht hinnehmen wollen. Ich habe gesagt: ‘Nein, wir sind hier und wir gehören dazu’ und bin so meinen Weg gegangen“, berichtet Nazan.



Und auch jetzt, nach dem Tod ihres „Papis“, wie sie ihn nennt, schlägt sie ihren eigenen Weg ein.

Nicht nur hat sie sich mittlerweile ein Leben auf Mallorca aufgebaut, auch hatte sie sich im Frühjahr 2024 in einem für sie ganz neuen Projekt versucht. Nazan Eckes zum Teilnehmer-Kreis der zehnten „The Masked Singer“-Staffel und schaffte es mit ihrer Kostümierung „Robodog“ auf den fünften Platz.