Veröffentlicht inPromi-TV

König Charles zutiefst erschüttert: „Meine Frau und ich waren schockiert“

In Zeiten der Not ist Solidarität sehr wichtig. Jetzt meldet sich König Charles III. mit erschütternden Nachrichten zurück…

In Zeiten der Not ist Solidarität sehr wichtig. Jetzt meldet sich König Charles III. mit erschütternden Nachrichten zurück...
© IMAGO/Spotlight Royal

König Charles III.: Ein Leben im Dienste der Krone

Das ist der Werdegang von König Charles III. – von seiner Kindheit bis hin zu seiner Rolle als Monarch.

Nachdem verheerende Nachrichten über einen massiven Erdrutsch in Papua-Neuguinea die Runde machten, meldet sich nun König Charles mit einer bewegenden Botschaft zu Wort.

Dabei äußerte der britische Monarch sein tiefes Mitgefühl und sprach den Betroffenen sein Beileid aus…

König Charles III. zeigt tiefe Betroffenheit

Es sind schreckliche Szenen! Am Freitag (24. Mai) ereignete sich im abgelegenen Hochland der Provinz Enga im Norden Papua-Neuguineas ein massiver Erdrutsch. Gegen drei Uhr morgens Ortszeit wurden mehrere Hundert Menschen verschüttet. Das genaue Ausmaß der Katastrophe ist noch unklar. Doch ersten Einschätzungen zufolge sind etwa 100 Menschen ums Leben gekommen und 60 Häuser wurden von den Geröllmassen begraben.

+++ König Charles III. trifft drastische Maßnahme: Sie betrifft die Royals +++

Über den offiziellen Instagram-Kanal der Royals äußerte sich König Charles zu der Tragödie: „Meine Frau und ich waren zutiefst schockiert und traurig, als wir von dem verheerenden Erdrutsch in Enga und dem tragischen Verlust von so vielen Menschenleben, Häusern und Lebensmittelgärten erfuhren“, meldet Charles.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Ich vertraue darauf, dass Ihre Gemeinden zusammenkommen werden, um die Überlebenden und den Wiederaufbau unter diesen herzzerreißenden Umständen zu unterstützen“, heißt es weiter.



Charles weiter: „Meine Frau schließt sich mir an, um den Familien und Gemeinschaften, die durch dieses entsetzliche traumatische Ereignis so sehr gelitten haben, ihr tief empfundenes Beileid auszusprechen. Papua-Neuguinea ist in unseren Gedanken und Gebeten ganz besonders präsent.“