Veröffentlicht inPromi-TV

„Das perfekte Dinner“: Zoff um Bochumer Kandidatin – „Geschmacklos und unwitzig“

Die Bochumerin Pia sorgt in der Vox-Sendung „Das perfekte Dinner“ mit einer Tasse für Aufregung. Die Zuschauer finden es nicht lustig.

Perfektes Dinner
© Foto: RTL

"Das perfekte Dinner" : Diese irren Fakten wusstest du sicher noch nicht

Auch wenn du "Das perfekte Dinner" schon seit Jahren verfolgst, diese irren Fakten wusstest du garantiert noch nicht.

Irgendwie scheinen die Zuschauerinnen und Zuschauer mit dieser „Das perfekte Dinner“-Woche nicht so recht warm zu werden. Nachdem bereits Montags-Kandidatin Katja ihr Fett abbekam, weil sie lieber Tiefkühlprodukte verwendete, als in der Vox-Kochshow frisch zu kochen, ist es nun Dienstags-Kandidatin Pia aus Bochum, die wegen einer Tasse den Zorn der „Das perfekte Dinner“-Fans zu spüren bekommt.

So zeigt Vox gerade die Wiederholung der „Celebrate Women“-Woche aus dem März vergangenen Jahres. Sprich: Die ganze Woche kochen bloß Frauen, feiern beim „Perfekten Dinner“ die Weiblichkeit. Klar, dass da auch ein Penis-Gag nicht fehlen durfte. Und der fand sich nun eben auf der Tasse der Besitzerin eines Bochumer Zechenhauses.

Penis-Tasse beim „Perfekten Dinner“

Die war nämlich überall mit Penissen bemalt. „Was ist denn das für eine Tasse?“, hatte der Vox-Sprecher noch gefragt, als Pia scherzhaft antwortete: „Die habe ich geschenkt bekommen, zu meinem 30. Geburtstag. Das sind Kakteen.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Bei den Fans auf Instagram jedenfalls kam der Gag nur so lala an. „Genauso geschmacklos und unwitzig wie das weibliche Pendant. Ich bin auch die Woche raus. Ist mir zu viel Thema alles“, heißt es in den Kommentaren zu Pias Penistasse. Oder: „Da bin ich auch raus. Einfach alles niveaulos.“ Während ein Dritter zetert: „So eine Schrottwoche.“

Pias Menü räumt ordentlich ab

Naja, zumindest kam aber Pias Menü besser an als das am Montag von Katja. So konnte die Bochumerin mit ihren drei Gängen zum Thema „Cuisine du soleil levante“, bestehend aus der Vorspeise Levantinische Mezze, der Hauptspeise Lamm mit ChiChi und der Nachspeise Knafeh mit Eis, ordentlich abräumen.



35 Punkte konnte Pia abräumen, schnappte sich dabei sogar dreimal die Top-Note neun. Ein klarer erster Platz also vor Montags-Kandidatin Katja, die lediglich 25 Punkte einsammeln konnte. Woran das lag, kannst du hier nachlesen.