Veröffentlicht inPromi-TV

Bürgergeld-Empfängerin will Geld im Schlaf verdienen -„2.500 Euro müssten es schon sein“

Bürgergeld-Empfängerin Beate ist arbeitslos. Jedoch hat sie eine ganz genaue Vorstellung davon, wie ihr Traumjob aussieht.

u00a9 u00a9 RTLZWEI - Recht zum Abdruck/Darstellung zeitlich/sachlich beschru00e4nkt auf die Bewerbung der Sendung

Hartz und Herzlich & Armes Deutschland: Was ist Fake und was nicht?

Millionen sehen bei den Shows von "Hartz und Herlich" oder "Armes Deutschland" Menschen zu, die ganz unten sind. Wir zeigen in diesem Video, was an den Formaten echt ist und was nicht.

Aktuell zeigt RTL Zwei vereinzelnd alte Folgen aus der letzten „Hartz und Herzlich“-Staffel. Am Donnerstagnachmittag (11. Juli) läuft eine Folge mit Bürgergeld-Empfängerin Beate, die seit Jahren in den Mannheimer Benz Baracken lebt.

Zum Zeitpunkt der Dreharbeiten hat die Bürgergeld-Empfängerin nicht gearbeitet. Doch im Gespräch mit ihrer Freundin Ela wird deutlich, dass sie ganz genaue Vorstellung von ihrem zukünftigen Traumjob hat.

Bürgergeld-Empfängerin über ihre Vorstellungen

Im Gegensatz zu Beate geht Ela einer Nebenbeschäftigung als Reinigungskraft nach. Im Gespräch zwischen den beiden kommt die Bürgergeld-Empfängerin plötzlich ins Plaudern und spricht über ihre eigene Karriere. „Ich würde gerne im Schlaflabor arbeiten oder so. Ich würde dann Probe liegen und schauen, wie lange man schlafen kann. Das wär so mein Ding“, scherzt Beate.

+++ Bürgergeld-Empfänger heillos überfordert – „Bin halt schlampig“ +++

Während Ela kichernd mit dem Kopf schüttelt, erzählt ihre Freundin weiter: „Ich möchte dafür bezahlt werden, dass ich Probe liege.“ Wie viel sie dabei am Ende verdienen will, weiß Beate auch schon ganz genau.

Bürgergeld-Empfängerin will vierstellige Summe

„Ich bräuchte so viel, dass ich über die Runden komme“, grübelt die Bürgergeld-Empfängerin. „Es müssten so 2.500 Euro sein. Ich muss ja Miete und Strom bezahlen. Essen muss ich ja auch noch“, sagt sie weiter. Zugegeben: Das Ganze ist wohl eher als Scherz gedacht.

+++ Bürgergeld: Arbeitsloser hat ein Bewerbungsgespräch – seine Frau ist auf 180 +++

Beate betont jedoch: „Wenn es das gäbe, dann wäre ich Millionärin. Was ich alles schlafen kann.“ Ihr Wunsch vom großen Geld im Schlaf wird wohl erst einmal ein schöner Traum bleiben.


Mehr Nachrichten haben wir heute hier für dich zusammengestellt:


RTL2 zeigt aktuell alte Folgen „Hartz und Herzlich – Tag für Tag aus den Benz-Baracken“ täglich ab 16.05 Uhr im Programm oder im Vorfeld in der Mediathek bei RTL+.