Veröffentlicht inVermischtes

Hochzeit: Braut verlangt Eintrittsgeld von Gästen – unfassbar, was sie mit der Kohle vor hat

Eine Braut hat von Gästen Eintritt für ihre Hochzeit gefordert. Die Gäste hat das total auf die Palme gebracht.

© IMAGO/Cavan Images

Hochzeits-Checkliste: Schritt für Schritt zur perfekten Trauung

Nach der Verlobung startet die aufregende Zeit der Hochzeitsvorbereitung. Wie man eine unvergessliche Trauung ohne Zeitdruck erlebt, erklären wir hier.

Das eine Hochzeitgesellschaft dem Brautpaar bei der Hochzeit auch das ein oder andere Geschenk mitbringt, ist selbstverständlich. Nicht selten handelt es sich dabei auch um Geldgeschenke damit das Hochzeitspaar einen Teil der Kosten der Feier decken kann.

Was aber eine Braut aus Großbritannien durchgezogen hat, das ist einfach nur frech. Sie verlangte Eintrittsgeld für ihre Hochzeit, aber was sie damit anstellte, ist unfassbar.

Hochzeit: Braut gibt Gästen drei Möglichkeiten

Wie „Sun“ berichtet, hat sich ein Hochzeitgast tierisch darüber aufgeregt, dass eine Braut von ihren Gästen Eintrittsgeld für ihre Hochzeit verlangt hat. „Eine meiner engsten Freundinnen heiratet und verlangt von ihren Gästen, dass sie an der Hochzeit teilnehmen“, erzählt die Studentin und fügte sauer hinzu: „Ich wusste immer, dass sie billig ist, also bin ich in gewisser Weise nicht überrascht.“

+++ Hochzeit: Dass SIE mal vor dem Altar landen, hätte wohl niemand mehr geglaubt +++

Die Studentin erzählt, dass alle Hochzeitgäste drei Möglichkeiten zur Wahl hatten. Entweder konnte man an der Hochzeit teilnehmen und 50 Pfund zahlen, nur an der Zeremonie teilnehmen oder gar nicht erst teilnehmen.

Hochzeit: Das plant die Braut mit dem Geld

Für die Studentin suspekt: „Es steht nicht einmal, wofür die Gage ist, aber nachdem ich gegoogelt habe, heißt es, dass es Essen, Musik, Dekoration und Veranstaltungsort beinhaltet. Aber sie weiß, dass die Braut schon vor einiger Zeit viel Geld von ihrer Oma geerbt hat.

Außerdem besitzt das Brautpaar ein Haus, ein Boot und der Bräutigam ist Ingenieur. Zusätzlich erzählt die Studentin, dass die befreundete Braut gerade ihr Haus renoviert und da sieht sie einen Zusammenhang.

„Ich vermute auch, dass sie sich sowohl die Renovierung als auch die Hochzeit leisten können, aber sie versuchen wahrscheinlich nur, es klug zu spielen und die Gäste dazu zu bringen, einen Beitrag zu leisten, denn wie gesagt, ich habe immer gewusst, dass sie billig ist.“


Mehr News:


Auch weitere Hochzeitsgäste waren schockiert über die Eintrittsforderungen der Braut: „Ich würde mein Bedauern und meine Glückwünsche schicken und das war’s. Die Braut ist völlig außer sich.“

„Das ist so mehr als kitschig und geschmacklos. Ich hoffe, sie wird dafür geröstet“ und „Hochzeiten sind nicht lustig genug, um einen Eintrittspreis zu zahlen. Sie können quälend sein“, sagten zwei weitere Gäste zu der kuriosen Forderung.