Veröffentlicht inVermischtes

Große Sorge um Kate Middleton: Palast-Mitarbeiter beunruhigt – „Ich habe so etwas noch nicht erlebt“

Was hat Kate Middleton nur? Selbst die Palast-Mitarbeiter machen sich große Sorgen um den Gesundheitszustand der Prinzessin.

© IMAGO/Aton Chile

Kate Middleton und Prinz William: Die Liebesgeschichte der beiden Royals

Prinz William und Herzogin Kate sind das Traumpaar der britischen Königsfamilie. Die beiden Royals führen schon eine sehr lange Beziehung. Bereits seit Ende 2002 sollen sie, mit Unterbrechung im Jahr 2007, liiert sein.

Es war eine beunruhigende Nachricht, die der Kensington Palast am Mittwochmittag (17. Januar) veröffentlichte: Kate Middleton liegt im Krankenhaus, wurde am Unterleib operiert. Nur kurze Zeit später die nächste Hiobsbotschaft: Auch König Charles III. wird wegen eines Routineeingriffs aufgrund einer vergrößerten Prostata ins Krankenhaus müssen.

Gleich zwei Krankheitsmeldungen zu Mitgliedern der britischen Königsfamilie – und das auch öffentlich zu kommunizieren, ist recht ungewöhnlich. Was hat das also zu bedeuten?

Mitarbeiter des Palastes sind sehr beunruhigt.

Große Sorge um Kate Middleton: „Ich habe so etwas noch nicht erlebt“

Kate Middleton muss laut Statement jetzt circa zwei Wochen im Krankenhaus verweilen, ein kleiner Eingriff kann das bei ihr also allem Anschein nach nicht gewesen sein. Auch die Tatsache, dass sie bis Ostern außer Gefecht gesetzt ist und alle Termine abgesagt wurden, zeigt, dass ihre Genesung kein Zuckerschlecken sein kann. Komisch: Auch ihr Mann Prinz William hat seine Termine bis zum Fest abgesagt.

+++ Kate Middleton im Krankenhaus: Schockvermutung bewahrheitet sich nicht +++

„Am selben Tag gleich zwei offizielle Statements zur Gesundheit der Königsfamilie herauszugeben, ist ungewöhnlich. Ich habe so etwas noch nicht erlebt“, erzählt ein Palast-Mitarbeiter der „Bild“. Und weiter: „Es ist sehr ungewöhnlich, dass William viele seiner Termine bis Ostern abgesagt hat. Das besorgt viele hier im Palast.“

Was also passiert hinter verschlossenen Türen bei Kate Middleton, dass solche Vorkehrungen getroffen werden?

Pläne der Königsfamilie geändert

Für 2024 vermutete Royals-Experte Norbert Loh kürzlich eigentlich noch, dass Kate und William noch mehr Termine wahrnehmen, um König Charles III. zu entlasten. „Am 14. November wird er 75 Jahre alt und zieht sich mehr und mehr zurück“, erklärte der Experte gegenüber dieser Redaktion.


Mehr News:


Doch der Gesundheitszustand von Kate Middleton sieht nun einen anderen Plan vor.