Veröffentlicht inVermischtes

Whatsapp-Nutzer bemerken kleines Symbol neben Profilbild – es steht für eine verstecke Funktion

Whatsapp-Nutzer aufgepasst! Mit diesem kleinen Symbol direkt neben dem Profilbild schaltest du eine versteckte Funktion frei.

© IMAGO/Rüdiger Wölk

Das ist der beliebte Messenger-Dienst WhatsApp

Wir werfen in diesem Video einen Blick auf den beliebtesten Instant-Messenger Deutschlands: WhatsApp.

Whatsapp hat längst die Smartphone-Welt erobert und ist fester Bestandteil vieler Menschen. Immer wieder entdecken Nutzer versteckte Funktionen, die nach dem ein oder anderen Update plötzlich auftauchen und zunächst lange unentdeckt geblieben sind. Wusstest du, was hinter diesem kleinen Symbol steckt?

Egal, ob zum Verschicken klassischer Textnachrichten, zum Versenden von Fotos und Videos oder zum regen Austausch per Sprachnachricht – Whatsapp hat andere Messenger-Dienste abgehängt und ist gar nicht mehr wegzudenken. Damit das auch so bleibt, kommen immer wieder neue Funktionen dazu. Die meisten Nutzer haben keine Zeit dafür, nach jedem Update die neu dazugewonnenen Funktionen zu erkunden, doch dieses versteckte Symbol könnte dem ein oder anderen den Alltag erleichtern.

Whatsapp: Nicht alle profitieren von neuer Funktion

Android-Nutzer, die aufmerksam sind, haben dieses kleine Symbol vielleicht schon neben ihrem Profilbild entdeckt. In den Einstellungen kann der Name, der Status und vieles mehr ganz individuell eingestellt werden. Neben dem Bereich, in dem der Nutzer ein Bild von sich hinterlegen kann, ist nicht nur ein QR-Code, um seinen Kontakt mit anderen Nutzern ganz einfach zu teilen. Sondern auch ein kleiner Pfeil, der nach unten gerichtet ist. Doch was hat es damit auf sich?

++ Whatsapp verändert beliebte Funktion – es geht um deine Fotos ++

Klickt man auf das Pfeil-Symbol drauf, kann ein weiteres WhatsApp-Profil hinzugefügt werden. Das erlaubt es dem Nutzer zwei Accounts innerhalb einer App zu vereinen. Und wozu das Ganze? Whatsapp-User, die zwei Accounts haben – beispielsweise einen für den privaten und einen für den beruflichen Gebrauch – können dadurch leichter hin und her wechseln, ohne sich immer wieder neu an- und abzumelden.


Weitere Themen:


Die schlechte Nachricht: Die neue Funktion gibt es bislang noch nicht für iOS-Nutzer. Wer also zwei Whatsapp-Accounts auf seinem iPhone hat, muss zunächst weiterhin auf die umständlichere Art und Weise hin und her wechseln.