Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Seuche ausgebrochen! Über 100 Reisende in Quarantäne

Als die Reisenden zu dieser Kreuzfahrt aufbrachen, ahnten sie nicht, dass sie nur kurze Zeit später in Quarantäne müssen!

© IMAGO/Martin Wagner

Kreuzfahrten: Diese Ziele sind besonders beliebt

Für viele Urlauber sind Kreuzfahrten die perfekte Art zu Reisen. Laut einer "Statista"-Umfrage ist unter deutschen Urlaubern die Karibik ein sehr beliebtes Reiseziel.

Auf einer Kreuzfahrt wollen sich die meisten Urlauber so richtig entspannen, interessante neue Ort entdecken und sich abends an Board von der hervorragenden Küche, die bei Aida, Mein Schiff und Co. geboten wird, verwöhnen lassen. Das ist zumindest die Wunschvorstellung, die Reisende haben.

Doch bei dieser Kreuzfahrt kam alles anders. Aufgrund einer echten Seuche, die an Board ausbrach, befinden sich derzeit über 100 Passagiere in Quarantäne.

Kreuzfahrt: Reisende an Board in Quarantäne

Das hatte sich wohl jeder anders vorgestellt. Seit dem 11. Januar befinden sich die „Queen Victoria“ der Cunard Cruise Line der auf dem Wasser und soll in 107 Tagen die Welt umrunden. Doch dann kam alles anders: Nach einem Bericht des „US Centers for Disease Control and Prevention“ leiden derzeit 139 Passagiere und Besatzungsmitglieder an einer schweren Magen-Darm-Erkrankung. Die 139 Personen, davon 123 Passagiere, sollen gastrointestinale Symptome wie Durchfall und Erbrechen aufweisen und werden derzeit isoliert.


Auch interessant: Kreuzfahrt-Gast verliert 50.000 Euro wegen Reise – der Grund ist schockierend


Insgesamt sind 1.824 Passagiere und 967 Besatzungsmitglieder an Bord – und die sollen sich schließlich nicht anstecken. Deshalb wurden neben der Isolierung auch verstärkte Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen eingeleitet. Überwacht wird die Situation vom Vessel Sanitation Program (VSP), das die Einschleppung, Übertragung und Ausbreitung von Magen-Darm-Erkrankungen auf Kreuzfahrtschiffen verhindern und kontrollieren soll.

107 Tage lang auf Weltreise

Dabei hätte für die Betroffenen alles so schön sein können! Seit dem 11. Januar ist die „Queen Victoria“ unterwegs, um die halbe Welt zu umrunden. Startpunkt war Southampton in England. Weitere Stationen sind San Francisco und die Fidschi-Inseln sowie Zwischenstopps in Hongkong und Südafrika.


Das könnte dich auch interessieren:


Dass sich die Traumreise zu einem isolierten Aufenthalt in der Kabine entwickelt, das hatten die über 100 Passagiere sicher nicht einmal in ihren kühnsten Träumen erwartet. Diese Kreuzfahrt ist wohl echt zum K…