Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub auf Mallorca: Deutscher Tourist tot an der Playa gefunden ++ Schlimmer Verdacht

Erschütternde Nachrichten von der Urlaubsinsel Mallorca: Beamten der spanischen Polizei fanden am Pfingstmontag die Leiche eines Deutschen.

Mallorca
© imago images/Chris Emil Janßen

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Für einen deutschen Touristen endete der Urlaub auf Mallorca mit dem Tod. Erst Anfang Mai 2024 meldeten die spanischen Behörden einen Toten am Ballermann. Der junge Mann war angeblich am frühen Morgen auf seinen Balkon geklettert, abgerutscht und anschließend in den Tod gestürzt.

Nur wenige Tage später (20. Mai) folgt nun der nächste Todesfall: Die Beamten der spanischen Polizei finden einen leblosen Körper in einer Seitenstraße der Playa, unweit der Partyhochburgen Megapark und Bierkönig.


Auch interessant: Urlaub auf Mallorca: Riesen-Wirbel um Flughafen – Touris droht Horror-Szenario


Urlaub auf Mallorca: Polizei findet Leiche in Seitengasse

Wie mehrere spanische Medien berichteten, soll der Mann am Pfingstmontag gegen 8.20 Uhr der Carrer Guillem Cirerol auf Höhe des Balneario 1 von einer Streife der Ortspolizei Palma gefunden worden sein. Wie eine Sprecherin der Nationalpolizei mitteilte, sollen die Beamten noch Wiederbelebungsversuche durchgeführt haben – die alarmierten Rettungskräfte konnten allerdings nur noch den Tod des 21-Jährigen feststellen.


Mehr News:


Wie es zum Tod des deutschen Urlaubers kam, ist noch völlig unklar. So wird zum Teil von einem Sturz vom Balkon gesprochen, allerdings könne man zum jetzigen Zeitpunkt auch eine tödliche Attacke auf den Reisenden nicht ausschließen. Laut des Online-Magazins „Crónica Balear“ würden die Verletzungen des jungen Mannes eher für einen Angriff sprechen.

Toter Deutscher soll obduziert werden

Der Fundort der Leiche in einer Seitengasse gebe zudem keine weiteren Hinweise zur Tat. Die Mordkommission ist zur Spurensicherung vor Ort. Im Laufe des Tages soll der Leichnam zur Obduktion in ein gerichtsmedizinisches Institut gebracht werden.