Veröffentlicht inVermischtes

Aldi, Netto und Co.: Heftig! Diese Billigprodukte schlagen teure Marken deutlich

Wer bei Aldi, Netto und Co. einkauft, sollte nicht auf die Marke achten. Denn viele Billigprodukte sind teuren Marken überlegen!

Aldi, Netto und Co
© IMAGO / Sven Simon

Über diese Aldi & Lidl-Produkten können Mallorca-Urlauber staunen

Auch auf der Ferieninsel Mallorca muss niemand auf die beliebten Discounter Aldi und Lidl verzichten. Wir zeigen Dir eine Auswahl an besonderen Produkten, die es dort gibt.

Von wegen Qualitätsware muss teuer sein! Wer bei Aldi, Netto und anderen Discountern einkauft, ist meist ohnehin auf der Suche nach günstigen Angeboten. Klar, in diesen Märkten können Sparfüchse durchaus fündig werden. Naheliegend ist auch, dass Aldi, Netto und weitere Märkte neben bekannten Marken- auch Eigenmarken bei Kosmetik- und Hygieneartikel anbieten.

Mitunter ist der Preisunterschied zwischen Eigenmarke und vermeintlicher Premiummarke riesig. Da gerät man vor dem Einkaufsregal schon mal ins Grübeln: Muss es das Marken-Shampoo für über drei Euro sein? Oder reicht ein „No-Name“-Produkt für gerade mal ein Euro? Jetzt hat „Öko-Test“ verschiedene Sortimente von Aldi, Netto und Co. unter die Lupe genommen – und kommt zu einem klaren Ergebnis!

Aldi, Netto und Co.: Billig-Produkte schlagen teure Marken

Gerade bei Shampoos für dünne und feine Haare zeigt „Öko-Test“: Gute Produkte müssen nicht teuer sein! Eines vorweg: Im Test mit insgesamt 38 Shampoos, darunter 13 zertifizierte Naturkosmetikprodukte, sind die Resultate überwiegend positiv. Etwa zwei Drittel der Shampoos erhielten die Bewertung „sehr gut“ oder „gut“.

Selbst die günstigsten Shampoos konnten überzeugen. So holten „Lacura Shampoo Volume & Shine“ von Aldi, „Hairwell Volume Shampoo“ von Netto und „Balea Volumen Shampoo“ von dm Top-Noten. Auch bei Deos konnten preiswerte Eigenmarken überzeugen, während teure Marken eher enttäuschten. In Sachen Inhaltsstoffe überzeugte der Großteil der Produkte – mit wenigen Ausnahmen.


Mehr News:


Vier Shampoos fielen durch, darunter Markenprodukte von L’Oréal und P&G. Laut „Öko-Test“ enthalten sie bedenkliche Duftstoffe, die zu einer Abwertung führten.

Besonders kritisch wurden die künstlichen Moschus-Duftstoffe Galaxolid und Tonalid bewertet, die das Hormonsystem beeinflussen können. Es zeigt also einmal mehr: Gute Ware muss nicht unbedingt teuer sein…