Peine 

Lehrerstreik in Braunschweig, Wolfsburg und Peine

Mit Plakaten versammeln sich streikende Erzieher und Lehrer zu einer Demonstration.
Mit Plakaten versammeln sich streikende Erzieher und Lehrer zu einer Demonstration.
Foto: dpa

Hannover/Region38. Im Tarifkonflikt mit den Bundesländern hat die Lehrergewerkschaft GEW für Donnerstag, 9. Februar, Warnstreiks angekündigt. Betroffen sind auch Schulen in unserer Region:

  • Hans-Würtz-Schule, Braunschweig
  • Oswald-Berkhan Schule, Braunschweig
  • Friedrich von Schiller Schule, Wolfsburg
  • Peter-Pan-Schule, Wolfsburg
  • Förderschule, Peine

Wie die GEW am Dienstag, 7. Februar schreibt, beteiligen sich sozialpädagogische Fachkräfte, Schulsozialarbeiter, Schulassistenten und tarifbeschäftigte Lehrkräfte an dem Ausstand. Dadurch fällt am Donnerstag zwar der Unterricht aus; die Betreuung der Kinder in den Schulen ist aber gesichert. Danach werden bis zum 16. Februar keine weiteren Streiks stattfinden.

Bei der zweiten Verhandlungsrunde für den öffentlichen Dienst der Länder Ende Januar hätten die Arbeitgeber kein Angebot vorgelegt, begründete Rüdiger Heitefaut von der GEW Niedersachsen die von den Gewerkschaften GEW, GdP und Verdi ausgerufenen Arbeitsniederlegungen.