Veröffentlicht inPeine

Sekundenschlaf – Autofahrer gerät unter Lkw

Peine. 

Bis zur Windschutzscheibe hat sich am Mittwochmorgen ein Pkw bei einem Auffahrunfall auf der A2, Richtungsfahrbahn Hannover, kurz hinter Peine unter einen vorausfahrenden Sattelzug geschoben. Wie die Polizei am Mittwochnachmittag, 5. April, bekannt gab, hatte der 49 Jahre alte Autofahrer wie durch ein Wunder, vermutlich durch den explodierenden Airbag, nur leicht im Gesicht verletzt.

Nach eigenen Angaben war der Mann vor dem Zusammenstoß am Steuer eingenickt. Der Volvo des 49-Jährigen dürfte nur noch Schrottwert haben und musste von der Autobahn geschleppt werden. An dem Sattelauflieger wurde das Heck demoliert. Vermutlich hat der völlig zerstörte Unterfahrschutz des Lastwagens Schlimmeres verhütet.

Gegen den 49-Jährigen wird jetzt wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Die Beamten haben dem Unfallfahrer den Führerschein abgenommen.