Veröffentlicht inPeine

Unfall: 14-Jähriger flüchtet vor Polizei

Peine. 

Ein 14 Jahre alter Jugendlicher sollte mit seinem Roller am Montag, 1. Mai, auf der Peiner Straße von der Polizei kontrolliert werden.

Die Beamten waren auf den Jugendlichen aufmerksam geworden, weil an dem Motorroller keine Kennzeichen angebracht waren. Als der 14-Jährige den Streifenwagen bemerkte, versuchte er vor den Beamten zu flüchten, teilte die Polizei mit.

Obwohl die Beamten ihm mehrfach Anhaltesignale gaben, setzte er seine Flucht fort. In der Straße Waldblick verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen zwei geparkte Fahrzeuge.

Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 1.000 Euro. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Jugendliche nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Dem 14-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren.