Peine 

Neues von der Feuerwehr: Leiter dreht sich wieder

Peine. Die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Kernstadt ist wieder voll einsatzbereit: Nach einem Unfall konnte das Fahrzeug repariert und nun wieder genutzt werden.

Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw auf der "Feuerwehrkreuzung" ist das Fahrzeug im vergangenen Dezember besonders am Fahrgestell und dem vorderen Aufbau schwer beschädigt worden. Die folgenden Reparaturarbeiten waren langwierig, weil es sich um ein Fahrzeug mit umfangreicher Technik handelte und das Ausmaß der Beschädigungen groß war. Außerdem mussten Ersatzteile teilweise aus dem Ausland geholt werden; das meldet die Stadt Peine am Montag, 12. Juni.

Keine Beeinträchtigungen

Als Ersatz wurde in Kooperation mit der Firma Peiner Träger die Drehleiter der Werkfeuerwehr zu Einsätzen im Stadtgebiet alarmiert. Die Zusammenarbeit verlief gut, sodass es zu keinerlei Beeinträchtigungen gekommen sei. An dieser Stelle gelte der herzliche Dank an die Werkfeuerwehr Peiner Träger GmbH.