Peine 

SV Lengede: Bremsen beim Bulli manipuliert

Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Lengede. Das ist nochmal gut gegangen: Beim Wechsel der Sommerreifen haben Mitglieder des Vereins SV Lengede festgestellt, dass die Bremsanlage ihres Busses manipuliert worden ist. Wie die Peiner Nachrichten (exklusiv für Abonnenten) berichten, wurden die Bremsschläuche des Bullis durchgeschnitten.

"Die Bremsschläuche sind wieder repariert und der Bus ist wieder im Einsatz", so der Vereinsvorsitzende Wolfgang Werner. Eine Nachverfolgung der Täter dürfte sich als schwierig erweisen, da der Bus landesweit im Einsatz ist. Inzwischen wird das Auto auf einem abschließbaren Platz geparkt.

Peine 

Geisterfahrer lässt Schwerverletzten allein

Nach dem Unfall musste der Fahrer ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild).
Nach dem Unfall musste der Fahrer ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild).
Foto: dpa
Mehr lesen