Peine 

Im Sternmarsch zum Erfolg? Metaller streiken

Teilnehmer einer IG Metall-Demo. Sie wollen sechs Prozent mehr Geld. (Archivbild)
Teilnehmer einer IG Metall-Demo. Sie wollen sechs Prozent mehr Geld. (Archivbild)
Foto: Daniel Karmann/dpa

Region 38. Erneut hat die IG-Metall Protest-Kundgebungen angekündigt, um die Arbeitgeber zum Einlenken zu bewegen. Beschäftigte aus der Metall- und Elektroindustrie sind aufgerufen, sich in Form eines Sternenmarsches auf den Weg zu machen, um dann schließlich an einer Kundgebung an der Kreuzung Watenstedt teilzunehmen.

Betroffen sind folgende Betriebe:

  • Alstom
  • MAN
  • Voith
  • Bosch
  • Meyer
  • Funktel
  • Magna
  • PUT

Laut IG Metall sollen auch die aus weiteren umliegenden Betrieben an der Kundgebung um 10.30 Uhr teilnehmen. "Das Angebot der Arbeitgeber von 2,0 Prozent für zwei Jahre ist ein Hohn. Die verkürzte Vollzeit spielt fast gar keine Rolle, weil sich die Arbeitgeber nicht verantwortlich fühlen für die ständige Belastung die erst durch sie und ihre Flexibilisierungsanforderungen entstehen.

Die Kollegen sind sehr erbost, dass sich die Arbeitgeber so dreist zeigen und werden dafür auch tageweise die Arbeit niederlegen, wenn es nötig sein soll", erklärt Brigitte Runge, Geschäftsführerin der IG Metall-Geschäftsstelle Salzgitter-Peine.