Peine 

Brand in Lackiererei: Vermisster gefunden

In einer Fahrzeuglackiererei in Broistedt ist es am Sonntagabend zu einem Brand gekommen. Mehrere Feuerwehren sind im Einsatz.
In einer Fahrzeuglackiererei in Broistedt ist es am Sonntagabend zu einem Brand gekommen. Mehrere Feuerwehren sind im Einsatz.
Foto: Rudolf Karliczek
  • Vermisstenfall gelöst: Polizei findet Mann.
  • Feuerwehr bringt Brand schnell unter Kontrolle.
  • Trotzdem hoher Sachschaden.

Lengede. In einer Fahrzeuglackiererei im Lengeder Teilort Broistedt ist es am Sonntagabend zu einem Brand gekommen. Die Ursache ist noch unklar; nachdem es der Feuerwehr rasch gelungen war, die Flammen unter Kontrolle zu bekommen, hat die Polizei das Betriebsgelände beschlagnahmt. Am Montag sollen Experten die Lackiererei genau untersuchen.

Die Einsatzkräfte gehen von einem Verletzten aus; dieser hatte sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in der Halle befunden und offenbar an einem Auto gearbeitet. Während er medizinisch versorgt wurde, berichtete er den Helfern, dass auch sein Bruder in der Lackiererei gewesen sei.

Bei der sofort gestarteten Suche fanden die Wehrleute jedoch keinen Hinweis auf jenen zweiten Mann. Nach Angaben der Polizei wurde daraufhin im gesamten Umkreis nach ihm gesucht - um sicherzustellen, dass er nicht ebenfalls auf medizinische Hilfe angewiesen ist. Im Laufe des Abends wurde der Vermisste dann wohlbehalten offenbar in seiner Wohnung angetroffen.

Wohnhaus evakuiert

Zunächst war die Einsatzleitstelle in Braunschweig von einem Großbrand ausgegangen, weshalb neben den Wehren aus Broistedt und Lengede auch Kräfte aus Klein Lafferde und Barbecke zum Ort des Geschehens eilten. Auch eine Drehleiter aus Salzgitter wurde nach Broistedt beordert.

Als die Wehren eintrafen, habe sich "eine Halle in Vollbrand" befunden, teilte der Einsatzleiter mit; das Gebäude hat die Maße 10x20 Meter. Ebenfalls ein Raub der Flammen wurden drei Fahrzeuge in der Halle.

Vorsichtshalber evakuierten Polizei und Feuerwehren auch ein benachbartes Haus; nachdem der Brand aber schnell unter Kontrolle gebracht war, konnten die Bewohner wieder zurückkehren.

Der Text wurde aktualisiert.