Peine 

Blutspur am Kiosk - Einbrecher verletzt

Die Ermittler konnten nach dem Einbruch eindeutige Spuren sichern (Symbolbild).
Die Ermittler konnten nach dem Einbruch eindeutige Spuren sichern (Symbolbild).
Foto: imago stock&people / imago/Eibner

Peine. Der Einbruch in einen Kiosk an der Gunzelinstraße in Peine ist für die Beteiligten zu einem einschneidenden "Erlebnis" geworden: "'Der oder die Täter müssen sich beim Eindringen in das Objekt verletzt haben", berichtete das Polizeikommissariat am Montag. Die Ermittler konnten nämlich eindeutige Spuren sichern...

Allerdings ließen sie sich durch die Verletzungen nicht davon abhalten, aus dem Verkaufsraum diverse Tabakwaren und vor allem zahlreiche Zigarettenpackungen mitzunehmen. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf mehrere tausend Euro.

Der Einbruch hat sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignet; die Polizei bittet Anlieger und sonstige Zeugen, sich bei ihr zu melden, sollten sie verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben.

Salzgitter 

Kein Alkohol mehr - Betrunkener rastet aus

Als der Wirt dem 30-Jährigen keinen weiteren Alkohol mehr ausschenken wollte, rastete der Mann aus und ging auf Gäste wie Personal los (Symbolbild).
Als der Wirt dem 30-Jährigen keinen weiteren Alkohol mehr ausschenken wollte, rastete der Mann aus und ging auf Gäste wie Personal los (Symbolbild).
Foto: Wolfram Kastl/dpa
Mehr lesen