Peine 

Fußgänger umgefahren und abgedampft

Peine. Ein Radfahrer hat einen Fußgänger umgefahren und hat sich dann einfach aus dem Staub gemacht. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war ein bislang noch unbekannter Radfahrer am Freitagmorgen auf der Bahnhofstraße in Peine unterwegs.

Kurz hinter dem Parkplatz des Edeka-Marktes stieß er offensichtlich mit einem 19-jährigen Fußgänger zusammen. Der 19-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich am Hals und an den Rippen. Anstatt sich aber um den jungen Mann zu kümmern, fuhr der Radfahrer allerdings einfach weiter.

Die Polizei in Peine sucht jetzt dringend nach Zeugen, die den Zusammenprall beobachtet haben und Angaben zu dem Radfahrer machen können.

Welt 

Sohn nach Tod der Mutter in Schweden gefasst

Der Verdächtige ist der Sohn des Opfers. Er wurde in Schweden festgenommen (Symbolbild).
Der Verdächtige ist der Sohn des Opfers. Er wurde in Schweden festgenommen (Symbolbild).
Foto: Uli Deck/dpa
Mehr lesen