Peine 

Frau schwer verletzt: Unfallverursacher flüchtet

Die 27-jährige Hannoveranerin wurde bei dem Auffahrunfall mit Fahrerflucht schwer verletzt (Archivbild)
Die 27-jährige Hannoveranerin wurde bei dem Auffahrunfall mit Fahrerflucht schwer verletzt (Archivbild)
Foto: dpa

Peine. Auf der Ilseder Straße es gekracht: Nach dem Unfall mit einer Schwerverletzten, ist der 24-Jährige Verursacher mit leichten Verletzungen erst vom Unfallort geflüchtet. Später konnte er von der Polizei festgenommen werden. Dabei kam heraus, dass der junge Mann keinen gültigen Führerschein besaß.

Zu spät gesehen, dann hat´s gekracht

Nach Angaben der Einsatzkräfte hat sich der Unfall am Mittwochmorgen, 1. August, ereignet. Der 24-jährige Mann wollte von der Ilseder Straße kommend nach links auf die B65 abbiegen und übersah dabei das entgegenkommende Fahrzeug eines 47-jährigen Söhlders. Um den Zusammenstoß zu verhindern, bremste der Söhlder stark ab.

Das wiederum hatte eine hinter ihm fahrende 27-jährige Hannoveranerin zu spät gesehen und fuhr auf den Wagen ihres Vordermannes auf. Bei dem Auffahrunfall wurde der junge Mann aus Ilsede leicht und die Hannoveranerin schwer verletzt.

Verursacher flüchtet und wird gefasst

Der Initiator des Unfalls flüchtete zunächst nach dem Zusammenstoß vom Unfallort, konnte jedoch wenig später von den herbeigerufenen Beamten gestellt werden.

Einen Führerschein konnte er den Beamten nicht zeigen. Jetzt erwartet ihn neben der Anzeige wegen Unfallflucht zusätzlich noch eine weitere wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.