Peine 

In letzter Sekunde: Mann landet im Graben

Peine. Zwischen Dungelbeck und Sierße hätte es um ein Haar geknallt. An der Abzweigung nach Woltorf waren am frühen Dienstagmorgen, 7. August, eine 50-jährige Peinerin und ein 39-jähriger Braunschweiger beteiligt, die fast miteinander kollidiert wären.

Entgegenkommen

Die Frau wollte mit ihrem Auto von Woltorf kommend nach links auf die B 65 Richtung Sierße abbiegen und hatte dabei den Mann übersehen, der mit seinem Wagen aus der anderen Richtung kam. Der Löwenstädter musste in einen Straßengraben ausweichen, um nicht mit der Dame zusammenzustoßen.

Dabei wurde er leicht verletzt, der entstandene Sachschaden beträgt ungefähr 1.000 Euro.