Peine 

5 Einsatzfahrzeuge: Scheinbrand am "Deutschen Kaiser"

Das betroffene Fahrzeug zusammen mit den Einsatzfahrzeugen der drei Ortswehren.
Das betroffene Fahrzeug zusammen mit den Einsatzfahrzeugen der drei Ortswehren.

Hohenhameln. Drei Ortsfeuerwehren sind am Montagnachmittag den 13. August, zu einem Löscheinsatz wegen eines brennenden Fahrzeugs aufgebrochen.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle fanden die alarmierten Kräfte einen Mercedes vor, unter dem Rauch hervorstieg. Mit zirka 50 Litern Wasser löschte die Feuerwehr diesen Brand. Da der Fahrer im Anschluss jedoch ohne Probleme weiterfahren konnte, vermutet die Polizei, dass es sich lediglich um brennendes Gras am Unterboden handelte.

Sicher ist sicher

Fünf Fahrzeuge und 30 Einsatzkräfte von drei Ortswehren waren dabei im Einsatz - die B494 war bis zur Kreuzung Equord voll gesperrt.