Peine 

Crash-Kurs am Überweg - Polizei sucht Zeugen

Am Fußgängerüberweg vor der Schule am Silberkamp hat ein SUV-Fahrer gefährlich überholt - und anschließend eine rote Ampel ignoriert (Symbofoto).
Am Fußgängerüberweg vor der Schule am Silberkamp hat ein SUV-Fahrer gefährlich überholt - und anschließend eine rote Ampel ignoriert (Symbofoto).
Foto: Ronald Wittek/dpa

Peine. Die Polizei in Peine fahndet nach einem Verkehrsrowdy, der an einem Fußgängerüberweg so ziemlich alles falsch gemacht hat, was falsch zu machen ist.

Der Fahrer eines SUV vom Typ Nissan Europe habe in der Straße Am Silberkamp auf Höhe der dortigen Schule am Fußgängerüberweg einen Pkw so knapp überholt, dass dessen Fahrer nach rechts ausweichen musste, um einen Crash zu vermeiden. Letzterer habe dabei einen Radfahrer gefährdet.

Rote Ampel? Drüber!

Doch der Nissan-Fahrer hatte es auch danach noch eilig: Er habe im Anschluss eine rote Ampel missachtet und sei nach links in die Kantstraße abgebogen.

Nun sucht die Polizei zum einen den Radfahrer, der beim Ausweichmanöver des überholten Pkw-Fahrers gefährdet worden ist. Außerdem bittet das Kommissariat um Hinweise möglicher Zeugen zum Vorfall am Überweg und an der Ampelkreuzung (Telefon: 05171/9990).